Social Media Marketing kann nicht ausgelagert werden? #Spaßvogel

„Social Media Marketing kann nicht ausgelagert werden, sowas geht nur inhouse.“ Klar: Als externer Berater ist man nicht ganz so sehr „drin“, in dem, was das jeweilige Unternehmen macht. Aber ist ein Berater nicht auch jemand, der sich in seinen Kunden hineindenken soll? Oder viel mehr: Ein Berater MUSS sich in seine Kunde, deren Kunden und das gesamte Feld hineindenken. Und ganz ehrlich: Die ganzen großen Consulting-Firmen da draußen, die Vertriebskonzepte, Strategien und andere Dinge entwickeln, kommen auch von außen. Warum sollte das nicht auch beim Social Media Marketing funktionieren?

Erst letztens las ich wieder in einem Artikel, dass Social Media Marketing nicht ausgelagert werden kann. Da frage ich mich doch tatsächlich, ob ich irgendwas falsch mache, denn meine Kunden sind sehr zufrieden mit dem, was ich mache – und sie verdienen damit Geld, steigern Ihre Markenbekanntheit und erreichen Zielgruppen, von denen sie bisher gar nicht wussten, dass sie existieren. Bin ich also irgendwie ein Überflieger und absoluter Social Media Guru? Das bestimmt auch ( 🙂 ) – aber eigentlich bin ich (und andere Social Media Berater sicherlich genauso) einfach nur mit Herzblut bei der Sache und bereit die Extra-Meile zu gehen, die heißt: Setze dich mit deinem Kunden auseinander und entwickle eine Strategie, die zu ihnen passt.

Lieber Spaßvogel da draußen: Bitte erkläre mir, warum Social Media Marketing nicht ausgelagert werden kann

Hauptargument gegen die Auslagerung der Social Media Marketing Aktivitäten ist: Das Community Management erfolgt nicht zeitnah, nicht effektiv, nicht zielführend. Okay, dann schauen wir uns doch mal das Community Management vieler inhouse-geführter Profile an. Was wir sehen, sind:

  • Standardantworten
  • Weiterleitung an den Support, der via Mail erreichbar ist.
  • Einfache Likes und kurze Antworten auf User-Kommentare
  • Und am schlimmsten: Nichtssagende Beiträge, die kein Konzept erkennen lassen.

Wenn denn nun inhouse-gepflegte Profile soviel besser sind, dann frage ich mich, woran man das erkennen soll? Das, was dort passiert, kann auch ein externer Berater beziehungsweise Community-Manager erledigen. Aber keine Sorge: So, wie in unseren Beispielen, wird kein Social-Media-Profi agieren.

Wann funktioniert Social Media Marketing auch, wenn man es nicht selber macht?

Kommen wir also zur Quintessenz dieses Artikels, der zeigen soll, dass ein externer Social Media Berater, der alle Schritte – von der Strategieplanung bis zum Community Management – ausführen kann, sehr wohl für viele KMUs genau das Richtige ist:

  • Als externer Berater sehe ich Ihre Unternehmung aus einer anderen Perspektive. Viel zu oft wird man betriebsblind – als Außenstehender kann ich Ihnen neue Blickwinkel zeigen, die Sie vielleicht vorher gar nicht gesehen haben.
  • Wichtig ist natürlich, dass wir eng zusammenarbeiten. Selbstverständlich nehme ich Ihnen viel Arbeit ab – doch ganz ohne Ihr Zutun funktioniert es dann auch nicht. Redaktionspläne müssen gemeinsam abgestimmt werden, ich brauche Informationen zu besonders Events und Angeboten und Bildmaterial ist natürlich auch notwendig.
  • Der wichtigste Punkt jedoch: Die Strategie und das Konzept gehören bei bei der Hamburger Social Media Agentur Socialize zum Service und kostet kein Cent extra. Sie zahlen die monatliche Betreuungspauschale und wollen dafür Leistung haben und Ergebnisse sehen. Die wiederum gibt es nur, wenn die Strategie stimmt – und dafür setze ich mich mit Ihrem Unternehmen, dem Markt und der Zielgruppe intensiv auseinander. Denn ich bin nun mal Berater und Macher in einem. Und da gehört das Konzept nun mal einfach dazu.

Das alles soll keine Selbstbeweihräucherung sein, sondern viel mehr zeigen, dass die Beauftragung einer Social Media Agentur oder eines Social Media Beraters sehr wohl funktioniert – vorausgesetzt, Sie haben einen echten Profi an der Backe, der versteht, worum es in Ihrem Geschäftsfeld geht und daraus eine entsprechende Strategie entwickelt. Ob Sie das von mir bekommen? Ja.

Keyvan

Es gab genau zwei Möglichkeiten: Entweder ich rege mich weiter über vermeintliche Social Media und Content Marketing "Profis" auf oder ich tue etwas dagegen - ich habe mich für Letzteres entschieden und gründete gemeinsam mit meinem Co-Partner die Hamburger Social Media Agentur media by nature, denn: Wir lieben Facebook, Instagram, Twitter & Co. und wissen genau welche Taktiken hier für langfristige und nachhaltige Ergebnisse sorgen. Übrigens: meinen Kaffee trinke ich immer schwarz und freie Minuten gehören voll und ganz meiner kleinen Familie zuhause.