[CHECKLISTE] So finden 9 von 10 Unternehmen die perfekte Social Media Agentur

Eine Checkliste, die Ihnen dabei hilft, die Spreu vom Weizen zu trennen. Die Sie erkennen lässt, wer Ihre Profile bei Facebook, Instagram, Pinterest & Co. auf das nächste Level bringen, geilen Content kreieren und performante Kampagnen entwickeln kann. Hier ist sie. #yourewelcome mehr erfahren “[CHECKLISTE] So finden 9 von 10 Unternehmen die perfekte Social Media Agentur”

Social Media Agentur vs. Full Service Agentur

Auf der Suche nach einer passenden Agentur für ihr Soziales Marketing sehen Unternehmen sich einem Agentur-Wald gegenüber. Da ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten und die richtige Entscheidung zu treffen: einer Full-Service Agentur vertrauen oder doch lieber dem Spezialisten? Und überhaupt: Kann eine Full-Service Agentur nicht auch Spezialist sein?

mehr erfahren “Social Media Agentur vs. Full Service Agentur”

Social Media Manager: Ausbildungswege, Aufgaben und Gehalt

ausbildung_social_media_manager

Du willst auch irgendwas in diesem Internet machen und bist gerne auf Facebook & Co unterwegs? Das ist schon mal ein guter Anfang. Der Job eines Social Media Managers besteht, leider, nicht nur aus süßen Katzenvideos und nicht alles was man produziert geht sofort viral und beschert einem die persönlichen 15 Minuten Ruhm. Aber wir plaudern gerne aus dem Nähkästchen und erzählen dir was du brauchst, was du machen musst und natürlich ob du dir die schöne Loftwohnung leisten kannst, von der du schon so lange träumst.

mehr erfahren “Social Media Manager: Ausbildungswege, Aufgaben und Gehalt”

Von klein zu groß – von Socialize zu media by nature

Februar 2012 war die Geburtsstunde von Socialize, der kleinen Ein-Mann-Armee, die nur aus mir bestand und sich zur Aufgabe gemacht hat, KMUs mit professionellem Social Media und Content Marketing zu versorgen. Das ist jetzt gute vier Jahre her. Zeit für etwas Größeres, etwas Besseres – und genau das ist jetzt passiert: Aus Socialize wurde die “echte” Social Media Agentur media by nature. Mit einem neuen schicken Büro im Herzen der Hamburger City und einem tollen Team, ohne das das Wachstum weiterhin ein Traum bleiben würde. mehr erfahren “Von klein zu groß – von Socialize zu media by nature”

Flexibel durch Freelancer

Als (noch) junge Agentur sind wir darauf angewiesen, so flexibel wie möglich zu sein. Und zwar in mehreren Hinsichten. Kosten müssen möglichst niedrig sein, das Zeitkontingent möglichst groß und die Kenntnisse vielfältig. Da könnte es allerdings vor allem in puncto Kosten ein Problem geben. Denn jeder Mitarbeiter hat nur ein bestimmtes Zeitkontingent – im Normalfall acht Stunden – zur Verfügung und kennt sich auf einem bestimmten Bereich am besten aus. Um nun alle Kundenbedürfnisse zufriedenzustellen und demnach Wissen zu allen möglichen Bereichen zu besitzen, braucht es also einen umfangreichen Mitarbeiter-Stamm. Es sei denn, man macht es so wie wir.

Freelancer sind Spezialisten

Freelancer sind an keine Firma gebunden. Sie können frei entscheiden, welche Aufträge sie annehmen wollen. Socialize arbeitet mit einem großen Pool an freien Mitarbeitern, um immer genau das Know-How zu bieten, das unsere Kunden benötigen. Und zwar genau dann, wenn der Auftrag starten soll. Warum wir so sehr auf Freelancer setzen? Ganz einfach:

  • Freelancer sind kompetent.
  • Freelancer sind schnell.
  • Dank Freelancern sind auch umfangreiche Projekte kein Problem.
  • Kosten entstehen nur dann, wenn ein Projekt anläuft. So können Fixkosten gering gehalten werden und wir bleiben flexibel und wettbewerbsfähig. Ein Gewinn für alle Seiten  – Kunde, Freelancer oder Socialize.

 

Wenn Sie gerade ein Projekt haben, das mehr Ressourcen oder Know-How braucht, als Sie derzeit übrig haben – geben Sie uns einfach Bescheid. Wir und unsere Freelancer kümmern uns, um Ihr Social Media Marketing, liefern Conceptual Content und Creative Design für kurz-, mittel- und langfristige Projekte.

1 Jahr Socialize: Rückblick aus den Augen eines Startups

Vor einem Jahr hat Socialize das Licht der Welt erblickt. Die Vision ist nach wie vor groß, allerdings verändert sich das Konzept nun ein wenig.
Social Media Marketing, ein Markt, der in Deutschland noch immer nicht in allen Ecken angekommen, ist das Kerngeschäft. Hinzukommen nun die Bereiche Conceptual Content und Creative Design.

Mein Haus. Mein Auto. Mein Startup.

Die ersten Jahre eines Startups sind hart. Es geht darum, das Konzept zu entwickeln und zu festigen, Kunden zu gewinnen, die ersten Aufträge abzuwickeln, Ausgaben zu decken und trotzdem auch die eigenen Präsenzen auf Facebook, Twitter und Pinterest, den eigenen Blog und die Webseite zu pflegen. Als One-Man-Show nicht unbedingt immer einfach. Doch mit der Zeit konnten wir uns weiterentwickeln – nur die eigenen Dinge blieben ein wenig auf der Strecke.

Während die Kundenanzahl und Aufträge kontinuierlich stiegen, war Socialize selbst ein wenig inaktiv. Keine Facebook-Posts, keine Tweets, keine Blogaufträge – das ist nun vorbei. Dieser Blogartikel gibt den Startschuss für eine neue Ära. Eine Ära, die Socialize vom Startup zum gestandenen Unternehmen machen soll. Denn stolz sind wir auf Socialize – und jetzt wollen wir das auch zeigen.

See it. Feel it. Like it.

Ein neues Konzept, ein neues Motiv, das den Kern unserer Dienstleistungen wiederspiegelt. Drei Bereiche, in denen wir uns gerade pudelwohl fühlen und die vor allem im Zusammenspiel für unsere Kunden, das Maximum herausholen: Social Media MarketingContent Marketing | WordPress Webdesign. See it. Feel it. Like it.

Blühende Landschaften 2013

Neu ist nicht gleich besser – manchmal aber schon. Und so fängt dieses Jahr mit etwas Neuem an: Unser Logo verliert seinen kindlichen Charakter und wird erwachsener, durchgestylter und stärker. Trotzdem ist Socialize 2013 immer noch ein Startup. Ein Startup, das sich positioniert. Und zwar auf einem Markt, der neu, spannend und kraftvoll ist. Genau wie wir!

Für mehr Informationen über uns und unsere Dienstleistungen schauen Sie sich gerne auf unserer Webseite um. Oder nehmen Sie direkt Kontakt zu uns auf.