Whatsapp Marketing

 

Whatsapp Marketing

Es ist der ungeschlagene Spitzenreiter unter den Messenger-Diensten: Whatsapp. Da scheint es nur logisch, über den Messenger mit Kunden in Kontakt zu treten und dabei Whatsapp auch als Marketing Tool zu nutzen. So viel sei schon verraten: Die Click-Through-Raten überzeugen – und lassen E-Mail-Marketing ganz schön alt aussehen.

Marketing mit Bedacht Sie bekommen individuelle funktionierende Strategien für mehr Vertrauen in Ihre Marke.
100% Social MediaDamit wir unseren Kunden maximalen Mehrwert stiften können, fokussieren wir uns zu 100% auf Social Media.
Langfristig und nachhaltigAlle Leistungen sind langfristig ausgelegt und tragen nachhaltig zum Erfolg Ihrer Unternehmung bei.

 

Was ist Whatsapp Messenger bzw. Whatsapp Marketing?

Die Applikation Whatsapp ist ein Chat-Dienst, und zwar nicht irgendeiner: Stolze 35 Millionen Nutzer zählt Whatsapp mittlerweile allein in Deutschland, und wir würden wetten, Sie gehören auch dazu. Der durchschnittliche Marketer reibt sich bei solchen Zahlen natürlich die Hände – selbst schuld, wer Whatsapp nicht als Marketingplattform verwendet!

Whatsapp Messenger als Marketingtool?

Kurz und knapp: Ja, das geht. Beim Whatsapp Marketing können den Abonnenten über die Chats Nachrichten, Informationen oder auch Möglichkeiten zum Mitmachen geschickt werden. Ein DIY-Clip hier, ein kleines Voting da: Messenger Marketing ist, was man draus macht und eignet sich im Fall von Whatsapp besonders gut, um über das Newsletter-Format den Traffic auf einer Landingpage zu pushen.

Gleichzeitig können Sie bei dieser Form des Messenger Marketings einen guten Eindruck hinterlassen. Denn sobald ein Kunde Ihnen eine Anfrage schickt oder schnell eine Lösung für ein Problem braucht, sind Ihre Chatbots zur Stelle und liefern optimalen Kundenservice. Vor allem, wenn Ihr Unternehmen noch relativ klein ist, eignet sich diese Methode hervorragend, um einen guten Ruf aufzubauen oder mit kurzfristigen Aktionen Aufmerksamkeit zu wecken.

Erfolgreich sein - mit Hamburgs erster echter Social Media Marketing Agentur!Während andere Agenturen Social Media Marketing beiläufig mitnehmen, konzentrieren wir uns ausschließlich auf diesen Bereich – und machen Sie deshalb erfolgreicher. So einfach ist das.Jetzt Kontakt aufnehmen!

Attention please – die Vorzüge von Whatsapp

Marketing WhatsappWhatsapp Marketing bringt enormes Potenzial mit, ganz einfach deshalb, weil damit Kunden unmittelbar erreicht werden. Je nach Altersklasse nutzen 96 Prozent der User Whatsapp jeden Tag. Jede Whatsapp-Nachricht erscheint dabei automatisch auf dem Display und mit bekommt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zumindest für kurze Zeit Aufmerksamkeit.

Praktisch ist auch, dass Sie via Whatsapp zeitgemäß kommunizieren können. Und mit zeitgemäß meinen wir nicht digitale Kommunikation statt Brieftauben, sondern vielmehr die Tatsache, dass bei Whatsapp Emojis und GIFs zum guten Ton gehören. Das bedeutet Unternehmenskommunikation auf einer emotionaleren, moderneren Ebene, als es zum Beispiel die gute alte E-Mail erlaubt.

All das klingt fast zu schön, um wahr zu sein? Tja, zwei Haken gibt es leider. Erstens: Über Whatsapp erreichen Sie immer nur eine begrenzte Anzahl von Menschen, weshalb sich diese Art Marketing eher für klein angelegte bzw. kurzfristige Kampagnen eignet. Zweitens: Beim Whatsapp Marketing besteht die Gefahr, dass Kunden sich zugespamt fühlen. Dass die Gefahr im Raum steht, heißt aber natürlich nicht, dass sie Ihnen zum Verhängnis werden muss.

Whatsapp Marketing: Heißt das nicht zuspammen?

Denken Sie an diese eine Freundes- oder Familiengruppe, die Sie ständig mit Nachrichten bombardiert. Schon wieder 10 Benachrichtigungen, die sich nur als Emojis herausstellen, schon wieder ein Foto von Mamas neuesten Balkonblumen… Wenn der Whatsapp-Spam bei Privatkontakten schon störend ist, ist er auf Businessebene erst recht ein No-Go.

Whatsapp Marketing ToolDas A und O ist es deshalb beim Whatsapp Marketing, nur wirklich relevante Inhalte zu senden. Wie bei jeder anderen Form des Content Marketing kommt es darauf an, die Interessen der User zu bedienen – nicht mehr und definitiv nicht weniger.

Offensichtliche Werbung ist übrigens laut der Whatsapp-Nutzungsbedingungen nicht gestattet. Wenn Sie Whatsapp zu Marketingzwecken nutzen, dann muss das service- und informationsorientiert passieren. Bilden Sie am besten Themenkanäle, damit Abonnenten von vornherein entscheiden, auf welche Inhalte sie sich einlassen. Stichwort: Zielgruppenanalyse. Dabei greifen wir von media by nature Ihnen gerne unter die Arme!

Damit Ihre Adressaten nicht von Ihrem Whatsapp-Service genervt sind, sollten Sie unbedingt auf Double-Opt-In und Opt-Out setzen. User müssen bei dieser Form von Abonnement über einen Bestätigungslink ihre ausdrückliche Zustimmung geben, dass Sie ihnen Nachrichten schicken dürfen. Ihre Zielgruppe muss außerdem jederzeit die Möglichkeit haben, aus dem Messenger Marketing auszusteigen.

Vergessen Sie nicht: Whatsapp ist der Messenger, der bevorzugt für private Zwecke und zum Teilen von Inhalten eingesetzt wird. Vertrauen und Sympathie spielen hier eine Schlüsselrolle, weshalb Sie als Unternehmen dort einen authentischen, hilfreichen und unterhaltsamen Auftritt hinlegen sollten: Kommunizieren Sie Ihre Brand Persona.

 

contactcontactSie suchen einen Experten in Sachen Whatsapp Messenger Marketing, der Sie umfassend beraten kann? Dann kontaktieren Sie uns noch heute!

 

Whatsapp für Unternehmen: So geht Whatsapp Marketing

Fairerweise müssen wir an dieser Stelle sagen: Nicht für jedes Unternehmen ist Whatsapp Marketing wirklich sinnvoll. Bei der Frage, ob es für Ihre Firma Sinn machen würde, helfen wir Ihnen gerne weiter. Falls Sie sich nun für diese Marketingform entscheiden, sei es mit oder ohne uns, haben wir hier einige Tipps für Sie.

Einen Whatsapp Bot erstellen – ja oder nein?

Chatbots sind verdammt praktisch, denn sie können so programmiert werden, dass sie eingehende Nachrichten automatisch beantworten. So müssen Sie theoretisch nicht die Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter einplanen, sondern können den Bot ganz gemütlich seinen Job machen lassen. Das ist zum Beispiel perfekt, wenn es um häufig gestellte Fragen geht, etwa Öffnungszeiten oder die Anfahrt zu einer Filiale.

Whatsapp Bot sinnvollZudem können Sie in den Whatsapp Bot einen Call to action integrieren. Bitten Sie via Bot zum Beispiel um eine Bewertung oder um Feedback zu einer Dienstleistung. Letzteres können Sie dann verwenden, um Ihren Service entsprechend zu optimieren.

An dieser Stelle kommt jedoch schon das große Aber: Nicht jede Anfrage kann vom Chatbot beantwortet werden. In dieser Hinsicht hat Facebook Messenger Marketing der Whatsapp-Variante eben doch noch etwas voraus.

Deshalb sollten Sie für Whatsapp Marketing unbedingt auch Mitarbeiter zur Verfügung haben, die kompliziertere Nachrichten beantworten und noch spezifischer auf die einzelnen Kunden eingehen können. Schließlich ist kein Kunde begeistert, wenn er mit einer offensichtlich automatischen und nicht einmal hilfreichen Bot-Antwort abgespeist wird.

Ist Whatsapp Marketing SpamDer Einsatz von Mitarbeitern, die sich um persönliche Chats kümmern, ist vor allem bei befristeten Aktionen angebracht. Bieten Sie zum Beispiel für einige Tage einen individuellen Beratungsservice via Whatsapp an – das verspricht hohe Conversion und ist Kundenbindung par excellence, kann aber natürlich unmöglich von einem Chatbot übernommen werden.

Die persönliche Note muss auch bei einem Whatsapp Bot immer klar erkennbar sein. Wenn Sie das umsetzen können, ist die Bot-Strategie aber definitiv nicht schlecht, denn so bleiben Sie erreichbar. Und Erreichbarkeit ist genau das, was Kunden von Ihnen erwarten. Whatsapp ist und bleibt eine Chat-Plattform, bei der in Echtzeit kommuniziert wird. Lange Reaktionszeiten? Lieber nicht – da könnte man ja gleich E-Mails schreiben.

Whatsapp Messenger als Newsletter Marketing

Klassischerweise wird der Newsletter per E-Mail verschickt. Das heißt allerdings auch, dass er oft nicht gelesen wird. Denn wer hat schon Zeit, sich durch jede Newsletter-Mail zu scrollen, die über den Tag so hereinschneit? Ganz anders sieht es da schon bei einem Whatsapp-Newsletter aus. Denn der kann erstens nicht im Spam-Ordner untergehen und scheint zweitens sofort auf dem Display auf, sodass die ersten Zeilen automatisch gelesen werden.

Whatsapp Messenger Newsletter MarketingIm Vordergrund steht beim Whatsapp-Newsletter-Marketing nicht so sehr die Chatfunktion, sondern vielmehr die Contentaussendung. Wer interessiert ist, kann den Whatsapp-Newsletter über den Social Share Button bei einem Beitrag oder ein entsprechendes Widget auf Ihrer Webseite abonnieren.

Er wird dann einer Broadcast-Liste hinzugefügt und Ihre Nummer in seinem Adressbuch hinterlegt. Sobald Sie an diese Liste Ihren Newsletter senden, bekommt Ihr Abonnent eine Nachricht. Antwortet er Ihnen, kommt diese Nachricht natürlich nicht bei allen Menschen auf der Liste an, sondern nur bei Ihnen.

Was ist Whatsapp MarketingEinen kleinen Wehrmutstropfen gibt es an der ganzen Sache: Sie können eine Broadcast-Nachricht nur an begrenzt viele Empfänger versenden, nämlich an genau 265 Personen. Die gleiche Zahl gilt auch, wenn Sie einen Gruppen-Chat ins Leben rufen, in dem jedes Gruppenmitglied jede Nachricht lesen kann. Andererseits sind das immerhin 265 Leads, die Sie sonst eben nicht auf diese Weise erreicht hätten – das Glas ist also definitiv halb voll statt halb leer.

Ganz wichtig ist es bei dieser Newsletter-Variante, die Reaktionen darauf zu analysieren. Wenn die Click Through Rate nämlich nicht mindestens 25 Prozent beträgt und die Öffnungsrate deutlich über einer Viertelstunde liegt, besteht Optimierungsbedarf. So einfach ist das.

Whatsapp Messenger versus Facebook Messenger

Seit 2014 gehört Whatsapp offiziell Facebook. Deshalb sind der Facebook Messenger und Whatsapp aber nicht automatisch gleich, was das Messenger Marketing betrifft. Das beginnt schon bei der Tatsache, dass Whatsapp Kontakte über mobile Telefonnummern herstellt, während Facebook nach Freunden sortiert.

Ehrlicherweise müssen wir an dieser Stelle sagen, dass der Facebook Messenger noch mehr Targeting-Möglichkeiten und verfügbare CTAs bietet. Auch eine offizielle Marketing-API, wie man sie beim Facebook Messenger findet, bietet Whatsapp derzeit noch nicht.

Vorteile von Whatsapp MarketingDas ändert aber nichts daran, dass Whatsapp als Messenger-Dienst sich immer mehr für Marketingzwecke öffnet und zudem ein sehr hohes Second-Screen-Potenzial hat. Konkret heißt das: Wenn Sie Whatsapp-Follower zum Beispiel während einer Radio- oder Fernsehsendung dazu auffordern, über ein Thema abzustimmen oder ein Feedback zu geben, bekommen Sie mit ziemlicher Sicherheit mindestens genauso viele Rückmeldungen wie beim Facebook Messenger.

Kurz gesagt: Whatsapp Marketing ist tricky, denn wenn man nicht aufpasst, wird es schnell zu viel des Guten. Wir wissen, worauf es in diesem Bereich ankommt und unterstützen Sie dabei, über diesen Marketingweg eine noch bessere Kommunikation mit Ihrer Kundenbase aufzubauen. Denn so viel potenzielle Reichweite einfach links liegen zu lassen, wäre ziemlich schade. Oder?

Über uns

Wer steckt hinter media by nature? Wann sind Sie bei uns richtig – und warum?

mehr erfahren

Zum Blog

In media by natures „Social Media Blog” gibt es kostenlosen Premium-Content.

mehr erfahren