Social Media Metrics – wie erfolgreich ist meine Facebook Fanpage?

Social Media gewinnt immer mehr an Bedeutung und ist heute ein Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg. Immer mehr deutsche Unternehmer und Geschäftsinhaber erkennen, dass Präsenzen auf sozialen Netzwerken wie Facebook einen ganz entscheidenden Impact auf Kundenbeziehung und letztendlich auch auf Umsatzzahlen haben. Eine Frage, die allerdings immer wieder auftaucht, ist: Wie erfolgreich ist denn nun meine Fanpage? Grund genug also, mal die Kennzahlen für die Erfolgsmessung der Fanseite auf Facebook auszupacken. So können Sie Facebook Marketing messen!

Die Fanpage auf Facebook ist zumeist die erste Anlaufstelle, um Social Media im Unternehmen zu integrieren. Kein Wunder, wenn man sich die Facebook-Nutzerzahlen anschaut:

  • Mehr als 20 Millionen Deutsche nutzen Facebook – und das regelmäßig.
  • Jeder deutsche Nutzer verbringt durchschnittlich 7 Stunden pro Monat auf Facebook.
  • Durchschnittlich ist der Facebook-Nutzer Fan von rund 30 Facebook-Unternehmensseiten, mit denen er durch Likes, Shares und Kommentare in Kontakt tritt.

Klar, dass jeder Unternehmer ein Stück vom Kuchen haben möchte. Dazu ist natürlich eine strukturierte Konzeption, gespickt mit ansprechendem Design, nötig. Doch das ist nur der Anfang. Echter Erfolg stellt sich nur ein, wenn die aktuelle Strategie immer wieder geprüft und auf Erfolg untersucht wird. Nur wie?

Die Anzahl der Fans ist zweitrangig

„Meine Fanseite hat 30.000 Fans! Wie viel hat deine?“ Wenn Sie nun mit Fanzahlen antworten müssen, die im zwei- oder dreistelligen Bereich liegen, fühlen Sie sich schlecht? Müssen Sie aber nicht:

  • Die Anzahl der Fans ist nicht das Entscheidende.
  • Kleine Unternehmen mit Fanzahlen von weit mehr als 1.000 Stück sind selten.
  • Gehen die Zahlen noch höher – so wie in unserem Beispiel – können Sie (fast) sicher sein, dass die Fans gekauft sind.

Das führt uns zum eigentlichen Knackpunkt: Ein Fan ist nur etwas wert, wenn er regelmäßig mit Ihnen in Kontakt tritt, also wenn durch Likes, Shares oder Kommentare eine Interaktion stattfindet. 30.000 (gekaufte) Fans, die nichts weiter tun als „Fan sein“, sind viel weniger Wert als 300 Fans, die Ihnen durch echtes Feedback auf Ihre Postings Rückmeldung geben. Wichtig ist also etwas ganz anderes: Social Traffic und Konversion.

Von Facebook zur Webseite zum Kauf

Vergessen Sie Fankäufe, denn die sind nichts wert. Nutzen Sie lieber Google Analytics oder ähnliche Tools auf Ihrer Webseite. So sehen Sie genau, welche Nutzer von Facebook stammen und welche über andere Verweise zu Ihnen gefunden haben.

Den Traffic über Facebook erzeugen Sie natürlich durch hochwertige Beiträge, der Ihre Fans zum Klicken auf den Webseitenlink animiert. Über Google Analytics können Sie nun prüfen, wie viele Webseiten-Besucher über Facebook bei Ihnen ankommen. Dieser Traffic ist so hochwertig, wie bei keiner anderen Zugriffsquelle. Ihre (zukünftigen) Fans, die Links auf Ihrer Fanpage anklicken, sind bereits von Ihnen überzeugt – ein Kauf ist deshalb sehr viel wahrscheinlicher. Ob Sie nun tatsächlich etwas kaufen, zeigt die Konversion.

Die Konversion von Facebook-Besuchern ist schwerer zu messen als der Traffic. Meist liegt hier eine Handlungskette vor, die nicht Schritt für Schritt abgearbeitet, sondern zwischendurch immer wieder abgebrochen und neu aufgenommen wird. Dennoch: Facebook ist oft für den ersten Kontakt und damit für die Vertrauensbildung verantwortlich. Zwar gibt es verschiedene (meist kostenpflichtige) Tools, die die Konversion über Facebook verdeutlichen, wirklich genauen Aufschluss über die Handelskette gibt es jedoch nicht. Einen Aufschluss über die Qualität des Traffics und letztendlich auch über eine mögliche Konversion, gibt wiederrum ebenfalls das Analyse-Tool Ihrer Webseite:

  • Zu jedem Besucher, der über eine bestimmte Quelle auf Ihre Webseite stößt, können Sie die Anzahl der angesehenen Seiten und die Verweildauer beobachten.
  • Je mehr und je länger der Besucher auf Ihrer Webseite stöbert, desto eher findet eine Konversion statt.

Letztendlich spielt also qualitativer Traffic eine der Hauptrolle bei der Erfolgsmessung von Social Media Marketing. Vor allem hochwertiger Content auf Facebook und perfektes Community Management erhöht das Vertrauen in Ihr Unternehmen, erzeugt Traffic und steigert letztendlich die Konversion. Ergo: Ihre Fanpage ist erfolgreich!

Keyvan

Es gab genau zwei Möglichkeiten: Entweder ich rege mich weiter über vermeintliche Social Media und Content Marketing "Profis" auf oder ich tue etwas dagegen - ich habe mich für Letzteres entschieden und gründete gemeinsam mit meinem Co-Partner die Hamburger Social Media Agentur media by nature, denn: Wir lieben Facebook, Instagram, Twitter & Co. und wissen genau welche Taktiken hier für langfristige und nachhaltige Ergebnisse sorgen. Übrigens: meinen Kaffee trinke ich immer schwarz und freie Minuten gehören voll und ganz meiner kleinen Familie zuhause.