Facebook Messenger Marketing

 

Mobile Messenger Apps heben Online-Marketing auf ein ganz neues Level, allen voran der Facebook Messenger und die damit verbundenen Messenger Bots. Leads zu generieren und die Click Through Rate zu erhöhen, war nie einfacher. Wir zeigen Ihnen, wie Sie via Messenger-Dienste Next-Level-Marketing betreiben können.

Marketing mit Bedacht Sie bekommen individuelle funktionierende Strategien für mehr Vertrauen in Ihre Marke.
100% Social MediaDamit wir unseren Kunden maximalen Mehrwert stiften können, fokussieren wir uns zu 100% auf Social Media.
Langfristig und nachhaltigAlle Leistungen sind langfristig ausgelegt und tragen nachhaltig zum Erfolg Ihrer Unternehmung bei.

Was ist Messenger Marketing und was bringt das?

Wie der Name schon sagt, ist Messenger Marketing nichts anderes als Marketing über eine Messenger App. Diese Werbeform ist genauso über Whatsapp und andere Messenger-Dienste möglich, hier soll es aber um den Facebook Messenger gehen – die wahre Goldgrube.

 

contact

contact

Messenger Marketing spricht Leads direkt und individuell an, wodurch die Chance auf Conversion rapide steigt.

 

Für die Leads wird es kinderleicht, mit Ihrer Marke in Kontakt zu treten: Man wird zum Abonnent, indem man auf eine Nachricht des Chatbots reagiert. Das kostet gerade einmal eine Sekunde Zeit – niedriger kann die Hemmschwelle nicht werden.

Und genau in dieser Einfachheit liegt die unschlagbare Effizienz des Facebook Messenger Marketings begründet: Ein Chatbot für den Facebook Messenger ist zum Beispiel mit dem Drittanbieter ManyChat schnell erstellt und kann hoch individuell auf Zielgruppen zugeschnitten werden.

Für die Leads wiederum sinkt der Aufwand, mit der Marke zu interagieren, auf ein Minimum. Extra die E-Mail-Adresse angeben und stundenlang auf eine Antwort warten?

So yesterday, wenn doch ein Chatbot in Sekundenschnelle die Konversation aufgreifen und genau auf Bedürfnisse eingehen kann.

Erfolgreich sein - mit Hamburgs erster echter Social Media Marketing Agentur!Während andere Agenturen Social Media Marketing beiläufig mitnehmen, konzentrieren wir uns ausschließlich auf diesen Bereich – und machen Sie deshalb erfolgreicher. So einfach ist das.Jetzt Kontakt aufnehmen!

Marketing über Facebook Messenger

Während klassisches Marketing noch auf one to many ausgerichtet ist, erlaubt Facebook Messenger Marketing nie dagewesene one-to-one-Kommunikation. Denn es wird nicht mehr nur die breite Masse angesprochen, sondern der einzelne User. Kein Chat ist gleich, und so entsteht unmittelbar eine direkte Verbindung des Users mit der Marke.

Sie können dadurch vom Gesprächsthema zum Gesprächsteilnehmer werden und aktiv mit Ihren Kunden – und vor allem solchen, die es werden wollen! – kommunizieren. Das Schöne daran: Es gibt nahezu unendliche Möglichkeiten, Ihren Messenger Bot zu gestalten und ihn auf eine ganz bestimmte Zielgruppe zuzuschneiden. Wir können nur sagen: Step up your marketing game.

Eng verbunden ist das Messenger Marketing bei Facebook übrigens mit Facebook Ads. Denn im Anzeigenmanager haben Sie unter anderem die Option, Ihre Anzeige jenen Personen zuzuspielen, die dem Call to Action „Nachricht senden“ mit hoher Wahrscheinlichkeit folgen werden.

Das heißt: Sobald jemand dem CTA nachkommt und dann auf Ihre Willkommensbotschaft reagiert, haben Sie schon einen neuen Abonnenten gewonnen. Nicht-Abonnenten erreichen Sie zum Beispiel über gesponserte Nachrichten: Hier scheint die Anzeige wie bei jedem anderen Ad-Format im Newsfeed oder direkt in der Messenger-App auf. Klingt gut, oder? Ist es auch, aber das sind noch lange nicht die einzigen Benefits.

Vorteile: Facebook Messenger Marketing

Wenn Sie uns fragen, ist der Facebook Messenger die erste Wahl für Messenger Marketing, nicht zuletzt deshalb, weil er kontinuierlich speziell für Marketingzwecke optimiert wird. Im Moment bedeutet das zum Beispiel CTA-Buttons in den Nachrichten, für die Zukunft sind sogar schon Bezahlmöglichkeiten direkt im Messenger geplant.

Die Vorteile, Marketing über den Facebook-Messenger zu betreiben, haben mittlerweile knapp ein Drittel der Unternehmen weltweit verstanden und wollen ihre Nutzung in Zukunft verstärken – also dont´t be shy and go for it!

Facebook Messenger Marketing

Und damit auch das gesagt ist, bevor wir tiefer in die Materie Messenger-Marketing eintauchen: Facebook hat weltweit unglaubliche 2,17 Milliarden Nutzer, jeder dritte Deutsche ist Teil des sozialen Netzwerks und jedes halbe Jahr verzeichnet allein der Messenger weitere 100 Millionen Nutzer! Kurze Pause und weiter geht’s, denn: Nachrichten, die über den Messenger verschickt werden, haben einen Öffnungsrate von über 84% und einen Klickrate von fast 29%!

Da sagen wir nur WOW und crazy, welches Potential sich hier für Unternehmen eröffnet! Wenn Sie dennoch hadern, überzeugen wir Sie gerne weiterhin, sich diesem innovativen und stetig wachsenden Marketing-Tool zu öffnen!

Leads generieren – it’s so simple

Abgesehen davon ist der Facebook Messenger so praktisch für Marketingzwecke, weil er nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bietet, sodass in groß angelegten Lead-Kampagnen die Leads direkt in das CRM des Kunden überführt werden können. Und wie schon erwähnt: Dieses Werbeformat steht noch in den Startlöchern – hier können Sie Vorreiter sein und besonders nah an Ihren Leads agieren.

Heimspiel: Facebook Messenger als natives Setting

Denn wie sich gezeigt hat, sind sehr viele Menschen bereit, über den Messenger mit einem Unternehmen zu interagieren. Kein Wunder, findet diese Kommunikationsform doch in einer bestens bekannten Umgebung statt. Für User ist der Gebrauch des Messengers unglaublich simpel und wesentlich unkomplizierter als das E-Mail-Format, das zum Teil nicht einmal auf Mobile First optimiert ist.

Kurz gesagt: Der Facebook Messenger bzw. alle Messenger-Apps sind die modernste Form der Kommunikation. Sie erlauben von Videos über GIFs bis hin zu Audionachrichten alle möglichen Medienformate und sind schlicht und einfach eine viel spannendere, interaktivere Art, Kunden anzusprechen. Sorry, E-Mail.

Here to stay: nachhaltige Leads durch Messenger Marketing

Im Messenger-Chat haben User den gesamten Unterhaltungsverlauf auf einen Blick parat – diesen Luxus bieten E-Mails nicht. Ein weiterer Vorteil des Facebook Messengers im Vergleich zum traditionellen E-Mail-Marketing ist nicht nur das maximale Engagement der Zielgruppe.

Sie können zudem alle User, die einmal via Messenger mit Ihrer Marke in Kontakt getreten sind, jederzeit wieder über Broadcasts ansprechen – und werden damit niemanden nerven, da die Inhalte grundsätzlich customized sind.

Mit dem Facebook Messenger ist es also denkbar einfach, Leads anzusprechen. Im Prinzip müssen Sie nichts weiter tun, als bei Anzeigen oder sogar externem Content wie einem Blogeintrag den CTA „Nachricht senden“ zu setzen. Interagiert der User daraufhin mit Ihnen, besteht ein Kontakt, den Sie bei Bedarf reaktivieren können.

Damit die Kommunikation immer perfekt funktioniert, brauchen Sie nun nur noch eines: Facebook Messenger Bots.

Immer online: Bots im Facebook Messenger Marketing

Kein Mensch kann rund um die Uhr online sein, aber das ist dank Chatbots auch gar nicht nötig. Die kleinen Nachrichten-Roboter können in unterschiedlichsten Bereichen Anwendung finden: Neben Service Bots stehen zum Beispiel solche, die der Leadgenerierung, der Vorqualifizierung oder dem User Engagement dienen – und Tag für Tag ganze Arbeit leisten!

Bots als wertvolles Tool für Messenger Marketing

Chatbots machen es Kunden möglich, 24/7 Kontakt zur Marke aufzunehmen. Mit dem Drittanbieter-Tool ManyChat sind sie schnell erstellt und verwaltet. ManyChat ist gewissermaßen die „Schaltzentrale“ für alle Faktoren, die Ihr persönliches Facebook Messenger Marketing ausmachen.

Zu diesen Faktoren zählt unter anderem das Erstellen verschiedener Arten von Widgets, die dazu auffordern, mit dem Messenger zu interagieren und dadurch das Abonnentenwachstum fördern. Über ManyChat können Sie außerdem automatische Antworten zu bestimmten Keywords erstellen, die im Chat aufkommen.

Außerdem stellen Sie hier Nachrichtensequenzen zusammen und legen die zeitlichen Abstände fest, in denen die einzelnen Nachrichten den Usern zugestellt werden sollen. So wird eine möglichst natürlich fließende Unterhaltung automatisiert und der Kunde geht mit einer positiven Erfahrung aus dem Chat heraus.

Was den perfekten Facebook Messenger Bot ausmacht

Mag sein, dass es sich um künstliche Intelligenz handelt, aber trotzdem gilt: Bot ist nicht gleich Bot! Ein paar Dinge sollten Sie also beachten, wenn Sie den Facebook Messenger Bot erstellen.

So ist es zunächst immer sinnvoll, eine Welcome-Nachricht anzulegen, die beim Erstkontakt automatisch gesendet wird. Diese Willkommensnachricht kann dann schon zu weiteren Schritten auffordern, etwa zum Klick auf einen Blogbeitrag, zum Download eines Whitepapers, zum Besuch der Über-Uns-Seite etc.

Außerdem darf der User nur solche Chat-Sequenzen zugeordnet bekommen, die ihm auch tatsächlich weiterhelfen. Die Unterhaltung ist vorgefertigt und muss dementsprechend umso individueller sein – der Bot darf also nur Nachrichten senden, die ein Interesse bedienen.

Konkret heißt das: Die personalisierte Unterhaltung zwischen Chatbot und menschlichem Nutzer basiert auf den Links, die der User während der Unterhaltung anklickt bzw. auf den CTAs, denen er innerhalb des Chats nachgeht – sogenannten Quick Replies. So sollen Hilfestellung, Information etc. innerhalb weniger Sekunden übermittelt werden können.

Übrigens: Wesentlich mehr wertvolle Analytics-Daten für Marketingzwecke bekommen Sie, wenn Ihr Messenger Bot offene Fragen stellt. Wenn Sie statt „Ja/Nein“ auch mal nach dem „Warum“ fragen, bekommen Sie wesentlich tiefere Einblicke in die Themen, die Ihre Kunden bewegen und können mitreißende Werbekampagnen sozusagen maßanfertigen.

Der User muss zu jeder Zeit klare Optionen haben, einen Mehrwert in dem Chat erkennen – und bei Bedarf mit einem echten Mitarbeiter in Kontakt treten können. Schließlich gibt es ab und zu Dinge, die selbst der klügste Bot nicht regeln kann…

Wie sieht es mit der DSGVO beim Messenger aus?

Um es kurz zu machen: Auch im Facebook Messenger Marketing gibt es Richtlinien, an die man sich halten muss. Seit 25.Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO. Die strenge und oft undurchsichtige Gesetzeslage lässt viele Unternehmen zögern, sich dem Messenger-Marketing zu öffnen. Dabei gibt es eine ganz einfache Lösung, mit der Sie gesetzeskonformes Marketing betreiben können!

 

contact

contact

Holen Sie sich zu Beginn einer Konversation, die Ihr Bot startet, eine Einwilligung des Nutzers ein. Richtig gehört: So werden Sie in punkto Messenger Marketing vom Outlaw zum Hero.

 

Das geht ganz einfach: Wenn Ihr Bot die erste Nachricht aussendet, dann informieren Sie Ihren potenziellen Kunden ausreichend und verständlich darüber, was mit seinen Daten genau passiert und fragen, ob er damit einverstanden ist. Wenn er danach über ein Opt-In, also eine eindeutig betätigende Handlung zustimmt, dann sind Sie safe!

  • Das Opt-In kann zum Beispiel ein Infoblock sein, dessen Inhalt der Kunde durch das Anhaken eines Kästchens bestätigt.
  • Oder es kann sich um einen Start-Button handeln, bei dem der User über bewusstes Anklicken die Konversation startet und einwilligt, dass seine Daten an den Bot übermittelt werden.

 

Natürlich gibt es noch andere Wege, um rechtskonform Daten von Nutzern zu erheben und sie weiterzuverarbeiten, aber diese sind oft kompliziert und weisen immer wieder Grauzonen auf. Ziehen Sie im Zweifelsfall auf jeden Fall einen Juristen/eine Juristin zu Rate!

Nun zu etwas völlig anderem: Ein Land, das zum Thema Datenschutz bestimmt keine Vorbildfunktion innehat, kann dafür für den heimischen Marketing-Markt ganz andere Benefits und sogar Zukunftsprognosen bieten!

Fallstudie aus China: ein Beispiel für Messenger Marketing at its finest

Damit Sie uns dieses ganze Gerede über die Vorteile von Marketing via Facebook Messenger auch wirklich glauben, müssen wir nur kurz ein paar tausend Kilometer weit nach China blicken. Im Land der aufgehenden Sonne arbeitet man schon lange mit Messenger-Marketing und das mit großem Erfolg: WeChat hat bestimmt jeder schon einmal gehört und falls nicht, dann ist es eben jetzt soweit!

Das Programm war ursprünglich ein Chat-Dienst für Smartphones, mit dem man in Fernost mittlerweile online bezahlt, seine Kinotickets oder Taxis bestellt, Arzttermine vereinbart und natürlich hervorragend Marketing betreiben kann. Im Jahr 2017 sollen in China rund 90% der User ihre Offline-Einkäufe über das Chat-Programm bezahlt haben – Wahnsinn also, welche Reichweite ein Messenger haben kann!

Aber wieder zurück zum Thema Marketing: Messenger-Programme werden Telefonanrufe und E-Mails auf kurz oder lang komplett verdrängen und in Zukunft DER Vertriebsweg für jeden Lebensbereich sein. Warum man das so einfach sagen kann? Weil China in vielerlei Hinsicht ein Land ist, an dem man zukünftigen Entwicklungen ablesen kann!

Dort verwenden über 900 Millionen Menschen den Messenger und machen den Dienst so zum meistgenutzten im ganzen Land. Im Arbeitsbereich hat es die E-Mail-Kommunikation bereits komplett abgelöst und auch die eigene Visitenkarte wird in China über den eigens dafür gemachten WeChat-QR-Code gescannt und so digital ausgetauscht.

Das geht sogar so weit, dass chinesische Unternehmen sich nicht mehr zuerst eine Unternehmenswebseite anlegen, sondern sofort mit einem WeChat Profil an die Öffentlichkeit gehen.

WeChat in China ist selbstverständlich ein Extrembeispiel! Jedoch zeigt es sehr gut, was mit Hilfe eines Messenger-Dienstes alles möglich sein kann – und vor allem möglich sein wird! WeChat ist demnach ein guter Indikator für den europäischen Markt, um zu sehen wie weit Messenger-Marketing führen kann. Also verlieren Sie keine Zeit und seien Sie einen Schritt voraus!

Nie mehr ohne: Lead Marketing für Unternehmen via Facebook Messenger

Wir vermuten einfach mal, Sie wollen jetzt sofort mit Facebook Messenger Marketing loslegen? Gute Entscheidung! Denn diese Art des Online-Marketing bringt Klick- und Öffnungsraten mit, die jede andere Form von Direktmarketing in den Schatten stellen.

Leads zu generieren war tatsächlich noch nie einfacher, denn User lieben die unmittelbare, spontan wirkende und höchst praktische Kommunikation mit dem Unternehmens-Chatbot. Durch passende CTAs können Sie sofort Conversions erzielen und zum Beispiel zur Teilnahme an einem Webinar auffordern oder zur Vereinbarung eines Termins, oder, oder, oder…

Über Messenger Marketing finden Sie in kürzester Zeit wertvolle Daten über den User heraus, die Sie dann an anderer Stelle in der Kampagne weiterverwerten können.

Und die Kunden? Bleiben zufrieden zurück, denn der stark personalisierte Chat hat ihnen einen positiven Eindruck vom Unternehmen beschert.

An dieser Stelle sei abschließend erwähnt: Messenger Marketing bei Facebook hat auch viel mit Vertrauen zu tun. Denn hier können die User – anders als bei E-Mails – sicher sein, dass sie keinen Spam erhalten. Facebook schützt mit vergleichsweise strengen Richtlinien User davor, allzu sehr von Werbung überrollt zu werden, sodass die Markenkommunikation wesentlich weniger offensiv wird.

Der Mehrwert für die Person, die da gerade mit Ihrem Chatbot kommuniziert, ist beim Messenger Marketing immer sichergestellt. Schließlich ergreifen User selbst die Initiative und treten bewusst mit Ihrer Marke in Kontakt. Mit der vergleichsweise willkürlichen Werbung via E-Mail, die allzu oft ungelesen im Spam-Ordner landet, hat das absolut nichts mehr zu tun. Ergreifen Sie also noch heute die Chance und vertrauen Sie auf state of the art, was Online-Marketing betrifft!

Sie haben noch Fragen? Dann können Sie sich jederzeit bei uns melden – wir helfen Ihnen gerne dabei, den Messenger in Ihre Social-Media-Strategie zu integrieren!