Lernen

Instagram Werbung

Du bist schon Profi darin, Facebook-Ads zu schalten? Dann solltest du keine Zeit mehr verlieren und deine Werbeanzeigen auch bei Instagram einsetzen, denn diese Plattform ist so ziemlich das Beste, was Werbetreibenden passieren kann! Und Influencer Marketing? Hast du damit gar nicht mehr nötig.

Marketing mit BedachtDu bekommst individuelle funktionierende Strategien für mehr Vertrauen in deine Marke.

100% Social MediaDamit wir unseren Kunden maximalen Mehrwert stiften können, fokussieren wir uns zu 100% auf Social Media.

Langfristig und nachhaltigAlle Leistungen sind langfristig ausgelegt und tragen nachhaltig zum Erfolg Deiner Unternehmung bei.

Warum sich Werbung auf Instagram für Unternehmen lohnt

Genau wie Facebook Ads lassen sich Werbeanzeigen bei Instagram genauer auf eine Zielgruppe zuschneiden, als es bei irgendeinem anderen Netzwerk möglich ist. Wenn du diese Tatsache für deinen Business-Account bei Instagram nutzt, bedeutet das nicht weniger als eine höchstmögliche Interaktionsrate. Mehr Interaktion bedeutet wiederum eine stärkere Gewichtung im Algorithmus, wodurch du im Insta-Feed eine stärkere Präsenz bekommst – und von enormen viralen Effekten profitieren kannst.

Instagram-Werbung Pin

Instagram-Werbung erlaubt das punktgenaue Targeting von Ads, sodass du, je nach Kampagnenziel, zum Beispiel Leute auf dein Unternehmen aufmerksam machen kannst, die bis dahin keine Ahnung hatten, dass es dein Produkt überhaupt gibt – und dass sie es unbedingt brauchen! Es ist sogar möglich, direkt über eine Instagram-Werbeanzeige einzukaufen. Dass darin ungeahntes Potenzial steckt, müssen wir dir gar nicht erst erzählen.

Ob du nun schon Facebook Ads nutzt oder nicht, die Möglichkeiten von Instagram-Werbung solltest du dir definitiv nicht entgehen lassen. Denn in der bunten Bilderwelt dieses Social-Media-Portals kannst du unter anderem die Streuverluste bei Werbeanzeigen auf ein Minimum reduzieren und die Conversion maximal anfeuern. Zudem kannst du die Instagram-Werbungskosten gut steuern und selbst bestimmen.

Es stimmt schon: Oldschool-TV-Spots und gigantische Printkampagnen sind eine nette Sache, aber Instagram-Werbung bietet einfach zu viele Vorteile, um diese Möglichkeit an sich vorüberziehen zu lassen.

Die Vorteile von Instagram-Werbung auf einen Blick

Dass sich Instagram-Werbung auszahlt, wurde durch über 180 Millionen Unternehmen bereits hinreichend bewiesen. Die Frage ist nun: Wie kannst du die Vorteile für dich selbst nutzen? Um dir bei der Antwort auf diese Frage zu helfen, geben wir dir einen kurzen und knackigen Überblick über einige der vielen angenehmen Seiten von Werbung auf Instagram:

  • Richtig designt wird die Werbeanzeige von Usern auf Instagram begrüßt.
  • Die Werbung kann perfekt an die Interessen der Zielgruppen angepasst werden.
  • Streuverluste werden damit auf ein Minimum reduziert.
  • Instagram-Werbung ist einfach zu verwalten.
  • Mit gut platzierten CTAs kannst du die Engagement-Raten auf einfache Weise steigern.
  • Reichweite wird genauso gezielt generiert.
  • Die Performance deiner Instagram-Werbung kann in Echtzeit verfolgt werden und stellt genaue Resultate bereit.
  • Instagram-Werbungskosten können von sehr niedrig bis sehr hoch ganz individuell bestimmt und angepasst werden.

Diese sind nur einige der vielen überzeugenden Argumente für Instagram-Werbung. Wenn dich jetzt auch das Fieber gepackt hat und du überlegst, auf den Instagram-Zug aufzuspringen, dann lies gerne weiter, denn jetzt kommen wir zum how to und den Anzeigenformaten.

Erfolgreich sein - mit Hamburgs erster echter Social Media Marketing Agentur!Während andere Agenturen Social Media Marketing beiläufig mitnehmen, konzentrieren wir uns ausschließlich auf diesen Bereich – und machen Sie deshalb erfolgreicher. So einfach ist das.Jetzt Kontakt aufnehmen!

Instagram-Werbung schalten: Wie du das Meiste aus Ads machst

Instagram gehört zu Facebook (Meta) und aus diesem Grund läuft das Erstellen einer Instagram-Werbung praktischerweise genauso simpel ab wie bei Facebook Ads. Du legst ein Ziel und die entsprechende Zielgruppe fest und gibst dein Budget sowie die Laufzeit an.

Sobald die Anzeige läuft, muss ihre Performance analysiert werden. Insights erlaubt dabei äußerst präzises Targeting, zum Beispiel über Interessengebiete, Custom Audiences, Lookalike Audiences und so weiter. Damit die Kampagne zum vollen Erfolg wird, muss natürlich auch der Anzeigentyp stimmen.

Du bist auf der Suche nach einem echten Instagram-Experten? Dann nimm am besten noch heute Kontakt zu uns auf!

How to: Instagram-Werbung im Story-Format

Das Storyformat ist und bleibt Everybody’s Darling und kann perfekt für Werbeanzeigen genutzt werden. Eine Story-Anzeige scheint zwischen zwei organischen Stories auf und ist viel mehr als einfach ein Bild bzw. Videoclip, über den der User schnell hinwegwischt. Klar, das kann passieren – aber wenn du es richtig anstellst, tritt das Gegenteil ein und du bindest Nutzer aktiv ein.

Instagram-Werbung vernetzt

„Richtig anstellen“, was meinen wir damit? Ganz einfach: Erstelle genau die Story-Anzeige, die mitreißt und zur Interaktion auffordert. Biete einen Mehrwert, indem du eine kleine Liste mit nützlichen Hacks präsentierst, setze einen „Swipe Up“-CTA, der zum Besuch einer Seite einlädt, verlinke ein Profil – kurz, nutze deine Möglichkeiten für Instagram-Werbung. Und wir zeigen dir, wie’s geht.

In der Instagram Story kannst du mit einer Werbeanzeige ganz unterschiedliche Ziele verfolgen, zum Beispiel schlicht und einfach die Reichweite erhöhen, den Traffic steigern, die Zahl der App-Installationen ankurbeln etc.

Warum Instagram-Werbung im Storyformat so gut funktioniert? Unter anderem deshalb, weil eine Story nativ konzipiert ist. Das bedeutet, sie wird immer im Fullscreen angezeigt, ohne dass man das Handy drehen muss: Sie passt sich somit perfekt an die Nutzergewohnheiten und -vorlieben an. So wird die Storyleiste beim Öffnen der App gleich am oberen Bildrand angezeigt.

Wer keine Zeit hat, sich durch den Feed zu scrollen, schaut also mit ziemlicher Sicherheit zuerst in den Stories vorbei – und das ist deine große Chance, Hallo zu sagen!

Übrigens bieten sich für Werbeanzeigen in der Instagram-Story tendenziell Videos an, da diese auf den ersten Blick noch mehr Aufmerksamkeit erregen als ein statisches Bild. Ein Video kann maximal 15 Sekunden lang sein und wird immer im Hochformat angezeigt. Fotos sehen die User gerade einmal 5 Sekunden. Wenn du also Insta-Attention willst, ist eine gut gemachte Story-Videoanzeige the way to go.

How to: Instagram-Werbung mit Video & Foto

Wie auch bei Facebook Ads werden Werbeanzeigen im Videoformat außerhalb der Instagram-Story zunächst ohne Ton abgespielt. Das heißt, sie müssen gegebenenfalls Untertitel enthalten und den User innerhalb der ersten 2–3 Sekunden ansprechen, damit dieser nicht sofort weiterswipt.

Mit Instagram-Werbung Zielgruppe erreichen

Eine Fotowerbeanzeige wird durch den Hinweis „Gesponsert“ als solche gekennzeichnet und muss ebenfalls sofort die gewünschte Botschaft vermitteln. Mit der genauen Bildkomposition beschäftigt sich leider niemand – der erste Eindruck zählt. Der Claim, die emotionale Ebene, der Unterhaltungswert: Die Aussage muss direkt beim Scrollen ins Auge stechen und überzeugen.

Du hast mehr als ein richtig gutes Foto parat? Genau dafür gibt es die Carousel Ads, bei denen du mehrere Fotos auf einmal posten und per Swipe verbinden kannst. Das ist die perfekte Chance, Storytelling ohne bewegte Bilder zu nutzen.

Das Foto kann in einer Instagram-Werbeanzeige entweder quadratisch oder im Querformat dargestellt werden. Den besten Effekt hat dabei natürlich ein Bild, welches das Quadrat-Canvas perfekt ausnützt, also mit einem Seitenverhältnis von 1:1 und 1080 x 1080 Pixeln aufwartet. Aber auch hier gilt: Fixe Regeln zum „besten“ Format gibt es nicht und wir helfen dir, deine Anzeige optimal in Szene zu setzen.

Die drei Wege zur perfekten Instagram-Werbung

Instagram-Werbung ist längst kein Geheimtipp mehr und umso wichtiger ist es, die eigene Werbeperformance absolut lückenlos zu planen. Dazu zählt die Wahl der richtigen Anzeige:

  • PHOTO ADS

    Kreatives Storytelling mit aussagekräftigen, ansprechenden und perfekt aufbereiteten Bildern trifft auf dein Werbebudget – so sieht der media by nature-Traum aus. Bei Instagram machen wir ihn wahr.

  • VIDEO ADS

    Bei entsprechendem Budget kann mit knackigen Instagram-Videos geworben werden. Bis zu 30 Sekunden darf ein Clip dauern.

  • IN-STREAM-VIDEO-ADS

    Auch im Stream ausgewählter Nutzer und Hersteller können Werbe-Videos geschalten werden, die gute Werbeerfolge verzeichnen.

  • CAROUSEL ADS

    Per Swipe erscheinen in der Werbeanzeige bis zu 9 weitere Fotos: Potenzial für Next-Level-Storytelling.

  • STORY ADS

    Deine Bild- oder Videoanzeige kann auch in den Stories platziert werden und bekommt dort dank Fullscreen ein Maximum an Aufmerksamkeit.

  • INSTANT EXPERIENCE ADS

    Früher Canvas Ads genannt, ist dieses Format perfekt auf Mobilgeräte optimiert und hat extrem kurze Ladezeiten. Mit den Instant Experiences kannst du als Werbetreibender zudem mit Full-Screen-Erlebnissen punkten.

  • REELS ADS

    Kurze und kreative Beiträge, die an TikTok orientiert sind und trendige Inhalte an die Zielgruppen bringen können.

  • IGTV ADS

    2021 noch in der Testphase, sind auch diese Ads vielversprechend, denn sie werden nicht nur in Story oder Feed gepostet, sondern können eben auch den IGTV-Raum übernehmen.

Die Wahl des Anzeigenformats hängt ganz davon ab, welches Ziel hinter der Kampagne steckt. Mögliche Ziele sind:

  • mehr Klicks auf deiner Webseite
  • eine höhere Conversion
  • mehr App-Installationen
  • mehr Video-Aufrufe
  • Leadgenerierung
  • mehr Nachrichten und Kommentare
  • mehr Engagement in der App
  • eine höhere Reichweite

Diese Ziele lassen sich mit einer Kombination aus den oben genannten Typen oder auch nur mit einzelnen Elementen davon erreichen – hier sehen wir uns immer den Einzelfall an. Wenn du hingegen mehr Views bei deinen Videos willst, ist der Fall ganz klar: Video Ads it is! Ein höheres Page Post Engagement erreichst du in der Regel mit Photo und Video Ads.

Instagram-Werbung: So erstellst du einen Anzeige im Anzeigenmanager

Welches Format und welche Ziele du auch immer für dein Social-Media-Konzept auserkoren hast: Die folgenden Schritte weisen dir den Weg zu einer Werbeanzeige wie aus dem Bilderbuch. Und so funktioniert es im Anzeigenmanager:

  1. Definiere deine Ziele noch einmal so genau wie möglich.
  2. Benenne deine Zielgruppe und beachte dabei Alter, Geschlecht, Location etc.
  3. Entscheide, ob du die Anzeige automatisch (also auch auf Facebook) oder manuell platzieren willst.
  4. Lege ein Tages- oder ein Gesamtbudget fest. Entscheide dann auch die Tageszeit, zu der die Instagram-Werbung geschaltet werden soll. Je nach Zielgruppe ist eine andere Zeit sinnvoll. Du kannst diese über Social-Media-Tools bequem herausfinden.
  5. Gestalte deine Instagram-Werbung nach deinen Vorstellungen und nach dem passenden Format. Willst du beispielsweise Emotionen hervorrufen, bieten sich Video-Ads an. Mit Photo-Ads kannst du bestimmte Inhalte oder Produkte perfekt in Szene setzen.

Für spätere Anzeigen gilt: Halte dich nicht immer blind und strikt an alle Vorgaben, sondern verändere die Ränder nach deinen Erfolgsmessungen. Überprüfe alle Statistiken und auch deine Zielgruppen, um die maximale Leistung aus deinen Instagram-Kampagnen herauszuholen.

Instagram-Werbung: Kosten

Du hast sicherlich schon bemerkt: Es gibt keinen wirklich guten Grund, der gegen Instagram Ads spricht. Allerdings stellt sich bei aller Begeisterung natürlich auch bei dieser Art des Social Media Marketing die Frage aller Fragen: Was kostet der Spaß? Die schnelle Antwort: Einen Pauschalbetrag gibt es nicht.

Da oberflächliche Antworten aber nicht unser Ding sind, ist hier die etwas ausführlichere Erklärung, warum zu Instagram-Werbungskosten kein allgemein gültiger Fixpreis genannt werden kann. Das liegt daran, dass du selbst dein Werbebudget festlegst, und zwar entweder pro Tag oder für eine gewisse Laufzeit. Theoretisch kannst du schon mit ein paar Euro pro Tag einsteigen.


DIE PLATTFORM FÜR MEHR KOLLABORATION IN DER MODERNEN MARKENFÜHRUNG IM ZEITALTER VON SOCIAL MEDIA


Du wählst außerdem selbst aus, woran die Kosten der Anzeigenperformance festgemacht werden. Zur Auswahl stehen:

  • Cost per click (CPC): Du bezahlst für jede Interaktion mit der Anzeige.
  • Cost per mille (CPM): Kosten entstehen pro 1000 Impressionen der Anzeige im Feed.
  • Cost per action (CPA): Du legst eine Interaktion, wie zum Beispiel Kommentieren, fest und bezahlst, sobald ein User diese Aktion ausführt.
  • Cost per like (CPL): Auch hier bezahlst du, wenn User eine vordefinierte Aktion ausführen, nämlich pro Like.

Wie das eben in der Werbung so ist, gilt auch bei Social-Media: Je größer die Konkurrenz, desto höher die Instagram-Werbungskosten. Video Content ist zudem tendenziell kostenintensiver in der Produktion. Es wäre also ziemlich sinnlos, pauschale Kostenvermutungen anzustellen. Und wer dir erzählen will, dass das ganz einfach möglich ist, versteht nicht genug von seinem Handwerk. It’s a fact.

Fakt ist aber auch: Instagram-Werbungskosten sind immer noch deutlich geringer als die von klassischer TV- oder Magazinwerbung und dabei um ein Vielfaches wirksamer, da du damit wirklich gezielt eine bestimmte Zielgruppe ansprechen kannst. Ziemlich gut, oder?

Fazit: Instagram-Werbung sollte man nicht verpassen

Die Flexibilität, die mit Instagram-Werbung einhergeht, kann von fast jedem Unternehmen optimal ausgeschöpft werden und zu einschlägigem Erfolg verhelfen. An einer Tatsache führt dabei aber kein Weg vorbei: Erstklassige Ergebnisse erzielt man nur mit dem entsprechenden Know-how.

Und genau das bringen wir von media by nature mit. Social Media ist für uns zugleich Heimspiel und jeden Tag aufs Neue eine Challenge, die uns erst recht motiviert. Das beweisen wir dir gerne im persönlichen Gespräch – let’s talk Instagram!

FAQ

Wie viel kostet eine Instagram-Werbung?

Instagram-Werbungskosten können nicht pauschal mit einer Zahl versehen werden. Du kannst aber schon ab wenigen Euro pro Tag einsteigen (z. B. CPM, also 1.000 Impressionen pro Tag) und das Budget langsam steigern.

Wie mache ich auf Instagram Werbung?

Instagram-Werbung ist ganz einfach erstellt: zuerst das Instagram-Profil mit dem Facebook- Account koppeln, dann über die App oder die Webseite Anzeigen erstellen und schalten.

Wann muss ich Werbung bei Instagram angeben?

Um nicht der Schleichwerbung bezichtigt zu werden, solltest du alle Posts als Werbung angeben, für die du eine Gegenleistung erhältst. Das betrifft sowohl Privatpersonen als auch Personen des öffentlichen Lebens – Influencer sind davon nicht ausgenommen.

Bist du bereit, loszulegen? Bringe dein Marketing auf ein neues Level. Schreibe uns eine kurze Nachricht, damit wir uns anschauen können, wie wir deine Ziele erreichen.