Facebook Audience Insights: Zielgruppenanalyse mit System

Facebook Audience Insights macht eine Zielgruppenanalyse möglich

Sie kennen Ihre Facebook-Zielgruppe nur von Kommentaren oder von den Likes? Dann wird es höchste Zeit, dass Sie das Tool Facebook Audience Insights für sich entdecken! Damit können Sie ganz einfach die Zielgruppe der eigenen Seite kennenlernen und so die Inhalte und Werbekampagnen genau an sie anpassen. Wie Sie das Tool aufrufen, welche Einstellungen Sie vornehmen können und welche Tipps und Tricks sonst noch wichtig sind, verraten wir Ihnen jetzt:

Was ist das Facebook Audience Insights Tool überhaupt?

Audience Insights von Facebook steht all jenen zur Verfügung, die eine werbeanzeigende Seite haben. Aber: Es geht nicht darum, wieviel Budget für Ihre Werbung auf Facebook geplant ist – die Funktion lässt sich schon für ein paar Euro nutzen.

Die Facebook Audience Insights geben Ihnen die Möglichkeit, Ihr Targeting genau zu planen:

Das Tool zeigt demographische Informationen zu den Nutzern von Facebook an. Mit diesem Wissen können die geplanten Beiträge so angepasst werden, dass die jeweilige Nutzergruppe individuell angesprochen wird. Bei erfolgreichen Werbekampagnen kommt es nämlich auf perfektes Targeting an. Beispiele für erste Überlegungen wären:

 

  • Welche Interessen haben die Fans meiner Seite?
  • Sind meine Fans eher jünger oder älter?
  • Welchen Bildungsgrad haben meine Fans?

Facebook Audience Insights Demographie

All dies können Sie mit der genialen Funktion von Facebook genau analysieren.

Zielgruppen kennenlernen mit Facebook Audience Insights: die Optionen

Die Möglichkeiten scheinen schier unendlich, weil Sie selbst bei einer definierten Zielgruppe nach demographischen Daten sortieren können. Abhängig von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung können Sie ein zielgruppenorientiertes Onlinemarketing betreiben, welches Ihre Werbekampagnen noch erfolgreicher macht. Klingt alles ganz gut, oder? Das können Sie mit dem Facebook-Tool konkret machen:

Wer ist auf Facebook?

Mit Facebook Audience Insights sehen Sie alle Informationen zu Ihren Kunden auf einen Blick.

Haben Sie sich auch schon mal diese Frage gestellt, ob die Kunden für Ihr Produkt überhaupt auf Facebook sind? Die Audience-Insight-Funktion beantwortet Ihnen diese Frage endlich. Sie sehen das Alter, Geschlecht und andere Informationen über Ihre Kunden auf einen Blick.

Nur noch sinnvolle Werbung schalten

Durch die Definition der Zielgruppe lassen sich bestimmte Inhalte herauslesen, die für die zukünftigen Werbeschaltungen auf Facebook genutzt werden können.

Schalten Sie benutzerorientierte Werbung für eine bestimmte Zielgruppe und zahlen Sie so nur dort, wo sich Ihre potenziellen Kunden befinden.

Ab jetzt Soziolekt! Den Ton der Beiträge anpassen

Erfolgreiche Werbung zeichnet sich durch eine perfekte Werbesprache aus. Wenn Sie die Zielgruppe für Ihr Produkt genau kennen, können Sie die passenden Worte wählen, um es an den Mann oder die Frau zu bringen. Weil: Jugendliche (Stichwort #yolo) werden anders angesprochen als 40-Jährige mit Hochschulabschluss.

Standortabhängige Beiträge auf Facebook verfassen

Werbung wird inzwischen immer häufiger standortbezogen geschaltet bzw. auf bestimmte Sprachregionen zugeschnitten. Innerhalb Deutschlands sind nicht nur die Dialekte verschieden, auch Interessen, Religion und das Freizeitverhalten unterscheiden Nord und Süd sowie Ost und West. Mit dem Tool von Facebook können Sie diese Parameter mit wenigen Klicks analysieren und Ihre Angebote der jeweiligen Zielgruppe anpassen.

Insgesamt profitieren Sie bei Audience Insights von folgenden Informationen:

● Demographie: Alter, Geschlecht, Lebensstil, Ausbildung, Beziehungsstatus, Beruf, Haushaltsgrößen

● Seiten mit Like: in Kategorien angegeben

● Standort und Sprache

● Nutzung von Facebook: Dauer, Zugriffsform, Betriebssysteme

● Kaufverhalten: in Kategorien und Tendenzen (online/offline) angegeben

Anleitung: Wie Sie die Audience Insights von Facebook verwenden können

Eines vorweg: Bisher hat Facebook noch keine eigene App für dieses Tool veröffentlicht. Um die Facebook Audience Insights zu nutzen, müssen Sie im Browser wie folgt vorgehen:

1. Öffnen Sie die Zielgruppen-Insights im Facebook Business Manager

2. Wenn Sie mehr als einen Account besitzen, dann wählen Sie links oben die gewünschte Seite aus dem Drop-Down-Menü aus. Bei einer ersten Verwendung muss zusätzlich das richtige Land ausgewählt werden.

3. In der Standardübersicht sehen Sie bereits einige Daten, die Sie durch Einstellungen im linken Feld verändern können. Sprache, Interessen, Arbeit oder Lebensereignisse sind nur einige Beispiele der zusätzlichen Filter.

4. Wählen Sie eine Zielgruppe aus: Sie haben die Möglichkeit die gesamte Facebook-Zielgruppe zu wählen oder nur jene Nutzer, die bereits mit der Seite verbunden sind.

  • „Jeder auf Facebook“: Wählen Sie diese Option, wenn Sie Informationen über neue und potenzielle Fans bekommen möchten. Allerdings ist diese Zielgruppe eher unspezifisch. Selektieren Sie lieber nach Ländern oder Sprachen.
  • „Personen, die mit deiner Seite verbunden sind“: Mit dieser Option können Sie Ihre Fans kennenlernen und durch zusätzliche Filter einschränken.
  • Eine Custom Audience: Hier können Sie die Nutzergruppe selbst definieren. Mit dieser Möglichkeit können Sie eine individuelle Nutzergruppe erstellen. Die Auswahlmöglichkeiten sind zum Beispiel: Alter, Geschlecht, Interessen, Verbindungen, Verhalten, Bildung, Beziehungsstatus, usw.

 

5. In den Details der Zielgruppe in der Standardansicht passen sich die Diagramme an die gewählte Zielgruppe an.

Die Ansicht lässt sich grob in drei Teile gliedern:

(1) Die Größenangabe der gewählten Zielgruppe befindet sich im oberen Teil.

(2) Allgemeine demografische Daten wie Geschlecht und Alter befinden sich direkt darunter. Bildungsgrad und Beziehungsstatus lassen sich ebenfalls direkt darunter ablesen.

(3) Am Ende der Seite zeigt Ihnen Facebook die Jobbranche an, in welcher die Mitglieder Ihrer Zielgruppe arbeiten.

6. Geben Sie der definierten Zielgruppen einen Namen und speichern Sie die Einstellung, um damit künftige Werbekampagnen zu planen.

7. Mit „Öffnen“ können Sie Ihre gespeicherten Zielgruppen wieder öffnen.

Alles gefunden? Dann sind Sie nun bereit für die Tipps und Tricks, um noch mehr aus dem Tool herauszuholen:

10 hilfreiche Tipps zur Verwendung von Facebook Audience Insights

#1 Zielgruppe mit Durchschnitt vergleichen

Facebook zeigt Ihnen bei Ihrer erstellen Zielgruppe immer einen Vergleich zum Durchschnitt der Nutzer an. Das heißt, dass Sie auf einem Blick sehen, inwiefern die Zielgruppe spezifiziert wurde bzw. ob Sie sie noch genauer definieren sollten.

#2 Facebook Audience Insights für Deutschland

Facebook hat für die Zielgruppe „Jeder auf Facebook“ standardmäßig die USA als Land festgelegt. Wenn Sie also in Deutschland verkaufen wollen, macht eine Analyse der Nutzergruppe aus den USA keinen Sinn. Achtung: Wenn Sie diese Einstellung nicht ändern, bekommen Sie die falschen Daten geliefert!

#3 Nicht verzagen, wenn Facebook Audience Insights down ist!

Alle, die das Tool bereits verwenden, kennen es inzwischen: Hie und da gibt es Probleme mit der Funktion und bei der Abfrage werden Meldungen wie „data not available“ oder „too many redirects“ angezeigt. In diesem Fall einfach in ein paar Minuten noch einmal probieren.

#4 Keine Alternative zum Facebook Audience Insight Tool?

Seit dem Skandal zur Privatsphäre von 2018 wissen wir es: Facebook verfügt über einen riesengroßen Datenpool. Die Angaben zur eigenen Person, die die Nutzer beim Anlegen eines Profils abspeichern, werden von Facebook archiviert. Aus diesem Grund gibt es keine Alternative zum Facebook Audience Insight Tool, weil kein anderes Unternehmen so viel über seine Nutzer weiß wie Facebook.

#5 Nutzeraktivitäten analysieren

Nicht nur die demographischen Daten können für Ihre zukünftigen Kampagnen wichtig werden. Auch der Einblick in das Nutzerverhalten ermöglicht eine zielgruppenorientierte Werbung. Die Nutzeraktivität zeigt Ihnen beispielsweise, wie oft auf Werbung geklickt wird oder wie viele Likes die Nutzer vergeben. Im Klartext heißt das: Machen Werbeanzeigen für meine Kunden überhaupt Sinn?

#6 Das Tool für Instagram nutzen?

Mit einem Instagram Business-Konto lassen sich ebenfalls Insights ansehen, allerdings viel allgemeiner als bei Facebook. Neben den Nutzeraktivitäten lassen sich allgemeine Informationen wie Geschlecht, Altersbereich und Standort ablesen.

Wo ist das Instagram-Tool zu finden? Profil > rechts oben in das Menü > Insights

Hinweis: Alternativ dazu findet man unter jedem selbst geposteten Beitrag die Info „View Insights“.

#7 Nutzen Sie spezifische Interessen!

Beim Definieren einer neuen Zielgruppe kann man durchaus die allgemeinen Interessen durch spezifische Nutzerinformationen ersetzen. Details sind wichtig, um sich im Facebook-Marketing in dieser anonymen Masse orientieren zu können. Wenn Sie als Elektronikshop beispielsweise herausfinden, dass ein Teil der Zielgruppe Extremsport betreibt, schalten Sie für diese Gruppe angepasste Werbung für Outdoor-Handys und Action-Kameras.

#8 Wandeln Sie Ihre Seite in ein Werbekonto um!

Wie bereits in der Einleitung kurz angeschnitten: Das Budget Ihrer Werbung hängt nicht mit den Funktionen von Facebook Audience Insights zusammen! Das heißt, dass dieses Tool bereits mit einem Einsatz von 10€ pro Jahr zu Verfügung steht. Wandeln Sie Ihr Konto in ein Werbekonto, zahlen Sie ein paar Euro und nutzen Sie die Möglichkeit der Zielgruppenverfeinerung, um Ihre Beiträge anzupassen!

#9 Facebook Pixel auf der Webseite? Perfekt!

Sie verwenden Facebook Pixel auf Ihrer Webseite? Perfekt! Denn so ermöglicht Ihnen das Tool eine Analyse der Besucher der Webseite. Die Zahlen dazu können Sie in der Zielgruppe „Custom Audience“ genauer betrachten. Auch die E-Mail-Liste kann so genauer analysiert werden.

#10 Facebook Audience Insights Plus

Dabei handelt es sich um ein erweiterbares Plugin für Google Chrome für die Fortgeschrittenen. Das Plugin zeigt an, ob Kooperationen mit anderen Seiten (oder der Konkurrenz) möglich sind oder nicht. Es beantwortet also die Frage: Kann ich die Fans dieser Seite bewerben? Bei einer roten Schrift ist keine Kooperation möglich. Alle Seiten in blauer Schrift können als Interesse eingetragen werden und so als neue Zielgruppe für eine Werbung ausgewählt werden.

Fazit: Audience Insights hat wirklich nur Vorteile

Die Audience Insights bei Facebook sind eine Geheimwaffe im Kennenlernen der Kunden eines Unternehmens und sollten deshalb unbedingt genutzt werden. Ein perfektes Targeting auf Facebook wird ermöglicht, indem die Zielgruppe regelmäßig beobachtet wird und bereits erstellte Zielgruppen weiterhin verfeinert werden.

Audience Insights Kennenlernen und davon profitieren
Audience Insights Kennenlernen und davon profitieren

Die Facebook Audience Insights werden bisher nur von einigen Unternehmen regelmäßig genutzt. Deshalb haben Sie beim Verwenden dieser genialen Funktion den zusätzlichen Vorteil, dass Sie in Ihren Beiträgen perfekt zugeschnittenen Content bieten können.

Sie kennen es bestimmt von Ihrer eigenen Internetnutzung selbst: Unpassende und aufdringliche Werbung kann zu negativen Assoziationen mit dem betreffenden Unternehmen führen.

Spielen Sie einfach ein bisschen mit dem Tool, denn so lernen Sie es kennen! Audience Insights kann nicht in fünf Minuten durchschaut werden. Welche Daten für Sie wichtig sind, kann Ihnen auch kein Ratgeber vorschlagen. Die Auswahl der Parameter ist immer individuell und hängt von Ihrer geplanten Kampagne ab. Wichtig bei der Arbeit mit Audience Insights ist also: recherchieren, recherchieren, recherchieren!

 

Titelbild:

© Rawpixel.com – stock.adobe.com

Keyvan

Es gab genau zwei Möglichkeiten: Entweder ich rege mich weiter über vermeintliche Social Media und Content Marketing "Profis" auf oder ich tue etwas dagegen - ich habe mich für Letzteres entschieden und gründete gemeinsam mit meinem Co-Partner die Hamburger Social Media Agentur media by nature, denn: Wir lieben Facebook, Instagram, Twitter & Co. und wissen genau welche Taktiken hier für langfristige und nachhaltige Ergebnisse sorgen. Übrigens: meinen Kaffee trinke ich immer schwarz und freie Minuten gehören voll und ganz meiner kleinen Familie zuhause.