Instagram Stories: Das ultimative Tutorial für Anfänger

Instagram Stories Das ultimative Tutorial für Anfänger

Posts mit gerade mal 24 Stunden Lebenszeit: Das war noch vor kurzem das Hauptmerkmal von Instagram Stories. Mittlerweile eröffnen aber neue Features wie Story Highlights, Musik oder Umfragen ganz neue Möglichkeiten. Was bei Instagram Stories in der App und am PC möglich ist, inwieweit die Stories Downloads, Reposts etc. zulassen und vieles mehr erfahren Sie hier!

Das Instagram Story-Format: Basics

Instagram Story: Das Format

Eine standardmäßiger Story-Post bleibt 24 Stunden auf Instagram sichtbar und verschwindet dann von selbst, sofern Sie ihn nicht als Highlight im Profil abspeichern. Aber dazu später mehr – fangen wir erstmal ganz von vorne an!

Eine Instagram Story erstellen

Instagram ist eine App, die Sie am besten durch Ausprobieren erkunden. Einen ganz normalen Story-Post zu erstellen, ist zum Beispiel denkbar simpel. Beginnen Sie, indem Sie im Newsfeed

  • nach rechts wischen
  • links oben das Kamerasymbol antippen oder
  • auf das eigene Profilbild bzw. das Feld „Deine Story“ tippen

 

Sie können jetzt direkt in der App ein Bild bzw. Video aufnehmen, ein Live-Video starten, einen Text verfassen oder Medien aus Ihrer Galerie hochladen. Sobald ein Bild hochgeladen ist, können Sie es bearbeiten, indem Sie nach oben wischen und eine Option wählen.

Instagram Story erstellen: So gehts

Von GIFs über Geotags bis hin zu Personenverlinkungen lässt sich Instagram regelmäßig neue Features einfallen. Wenn Sie den Finger auf einer Stelle im Bild gedrückt halten, öffnet sich am unteren Bildrand außerdem eine Leiste mit Bildeffekten. Übrigens: Die Standardansicht in Instagram Stories ist das Hochformat.

Sobald Sie zufrieden mit dem Bild/Video sind, können Sie es auch schon posten. Tippen Sie dazu einfach auf das Plus-Symbol am linken unteren Rand. Davor können Sie Ihren Post optional abspeichern.

Bilder aus der Galerie in der Instagram Story

Stories eignen sich perfekt, um Spontaneität zu beweisen. Das heißt aber nicht, dass Sie hier nur Schnappschüsse posten können. Wenn Sie nämlich im Story-Modus nach oben wischen, stehen alle Bilder und Videos zur Verfügung.

Instagram Story Videos

Ein Video in den Instagram Stories darf maximal 15 Sekunden dauern – nicht gerade viel Zeit. Die gute Nachricht: Es dürfte bald eine Neuerung kommen, die längere Videos automatisch in mehrere Einzelvideos aufteilt. Ziemlich praktisch, denn wer schon mal ein Story-Video aufgenommen hat, weiß, dass 15 Sekunden überraschend schnell vorbei sein können…

Videos in Instagram Stories
Hier ein Beispiel einer Story mit zwei 15-sekündige Story-Sequenzen

Videos in den Instagram Stories können mit oder ohne Ton abgespielt werden. Wenn das Video stumm sein soll, tippen Sie einfach auf das Lautsprechersymbol an der oberen Bildschirmleiste. Ist der Ton wiederum wichtig für den Clip, fügen Sie am besten einen „Sound On“-Hinweis hinzu.

Für Marketingzwecke interessant ist das ebenfalls relativ neue Feature Live-Video. Diese Option finden Sie direkt neben dem Button „Normal“ in der Story-Ansicht.

Und was bringt so ein Live-Video? Ganz einfach:

  1. User werden benachrichtigt, dass Sie gerade live gegangen sind. Aufmerksamkeitsfaktor: Hoch!
  2. Ein Live-Video erscheint ganz vorne in der Story-Leiste, sodass Sie extra schnell neue Zuschauer gewinnen können.
  3. Die Zielgruppe kann live kommentieren und Sie treten in unmittelbaren Kontakt zu den Usern. Das macht Sie als Unternehmen nahbar und Sie können Sympathiepunkte sammeln.

Die Kommentarfunktion lässt sich aber natürlich auch deaktivieren. Das Video verschwindet übrigens nicht automatisch, wenn es beendet ist: Auch Live-Videos können als Highlight gespeichert oder erneut in der Story gepostet werden.

Timing und Reihenfolge bei Instagram Stories

Den richtigen Rhythmus für Instagram Stories zu finden, erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl: Wenn Sie zu häufig posten, kann das schnell als störend empfunden werden. Posten Sie aber allzu selten, geraten Sie in Vergessenheit.

Überlegen Sie sich also rechtzeitig einen groben Zeitplan. Wenn Sie zum Beispiel zweimal täglich im Abstand von etwa 8-12 Stunden Stories posten, gibt es in Ihrer Story immer etwas zu sehen. Das ist allerdings nur eine grobe Richtlinie.

Unabhängig von der Posting-Frequenz ist es wichtig, die chronologische Reihenfolge der Stories im Hinterkopf zu behalten. Eine Instagram Story soll letztendlich genau das sein: eine zusammenhängende Geschichte. Wenn Sie also in einem Story-Post allzu weit in die Vergangenheit gehen, sollten Sie das auch irgendwie kenntlich machen.

Soweit also ein erster Blick auf die schnelllebige Welt der Instagram Stories. Eine genaue Erklärung der Instagram Stories Funktionen liefert Instagram selbst – sie alle an dieser Stelle aufzuzählen, würde doch ein bisschen zu lang dauern. Widmen wir uns lieber den Details: Funktionieren Instagram Stories nur in der App? Und welche Tipps und Tricks sollten Sie für Instagram Marketing noch kennen?

App vs. PC: Wo kann man Instagram Stories anschauen?

Instagram (bzw. Facebook als Inhaber) macht kein Geheimnis daraus, dass die Plattform vor allem via App genutzt werden soll: In der mobilen Version gibt es eindeutig mehr Möglichkeiten.

Instagram Stories am PC

Da Instagram so auf Mobile Use fokussiert ist, gibt es derzeit in der Desktop-Variante keine Möglichkeit, Stories zu posten – ansehen kann man die Stories am Desktop allerdings.

Kann man Stories auch ohne Instagram-Account sehen?

Ohne einen Instagram Account Stories anzusehen, gestaltet sich ebenfalls schwierig. Dank externen Tools ist es nicht unmöglich, für den Standardnutzer allerdings doch etwas umständlich. Wir wagen aber zu behaupten, dass dieses „Problem“ für Sie als Instagram Marketer nicht allzu dramatisch ist und eher Privatpersonen betreffen dürfte.

Wer hat die Instagram Story gesehen?

Eine Story anonym anzusehen, ist nicht möglich. Sie als Accountinhaber können immer nachverfolgen, wer Ihre Story gesehen hat. Allerdings wird jeder Klick auf die Story als eine einzige Impression gewertet. Das heißt, dass Sie eben nicht erfahren, wie häufig die Story von einer Person gesehen wurde.

Wer hat die Instagram Story gesehen?
Darstellung der Insights zu den Viewern Ihrer Story

Deshalb lohnt sich ein Instagram Business-Profil: Hier haben Sie Zugriff auf Audience Insights und erfahren, wie oft User auf Ihre Story getippt haben, um einen Post zu überspringen bzw. wie oft zu einem früheren Story-Post zurückgegangen wurde. Dementsprechend können Sie Ihre weiteren Stories optimieren.

Download, Screenshot, Repost: So gehen Instagram Stories

Sie haben eine Story erstellt, die besonders viele positive Reaktionen erzeugt hat? Dann sollten Sie sich überlegen, die Story herunterzuladen! Wie das geht und welche Features Sie sonst noch kennen sollten, sehen wir uns jetzt an.

Stories herunterladen

Die eigene Story herunterzuladen ist vor dem Posten grundsätzlich immer möglich. Tippen Sie einfach auf den Button „Speichern“, bevor Sie die Story online stellen. Die Medien werden dann in Ihrer Galerie gespeichert.

Stories von anderen Usern herunterzuladen ist nicht ganz so einfach. Sie brauchen dazu zum Beispiel Apps wie Ins Story (iOS) oder Story Saver (Android). Auch diese Funktion ist für Marketingzwecke weniger interessant und würde sich nur dann anbieten, wenn man Story-Posts von der Konkurrenz genauer analysieren will.

Was passiert bei Story-Screenshots?

In den Instagram Stories können Sie Screenshots zum Beispiel einsetzen, um gebrandete Templates bereitzustellen, die die User dann abfotografieren, ausfüllen und in ihrer eigenen Story posten können – idealerweise mit Verlinkung auf Ihren Account. „This or that“-Vorlagen kommen immer gut an und motivieren zum Mitmachen.

Wenn jemand von Ihrer Story einen Screenshot macht, bekommen Sie (anders als bei Snapchat) übrigens keine Benachrichtigung. Ein Feature, das entsprechende Nachrichten versendet, wird wohl früher oder später kommen, ist aber im Moment nur ein Gerücht.

Sie wollen selbst den Beitrag eines anderen Accounts teilen? Dann tun Sie das am besten nicht per Screenshot – eine rechtliche Grauzone – sondern indem Sie die Share-Funktion nutzen. Dabei wird der betreffende User informiert, sodass Sie auf der sicheren Seite sind. Ach ja: Schöner aussehen wird es außerdem.

Stories reposten und teilen

Damit eine Story geteilt werden kann, muss der Account öffentlich sein. Sie können aber in den Einstellungen jederzeit festlegen, dass fremde Accounts Ihre Story nicht teilen dürfen. Und wie bringt man nun möglichst viele Leute dazu, eine Story zu teilen? Zum Beispiel mit relevanten Hashtags im Story-Post! Denn über diese können Sie im Discover-Bereich gefunden werden. Sie können außerdem explizit zum Repost aufrufen.

Funktionen bei Instagram Stories

Surprise, surprise: Es gibt noch mehr Extras, von denen jeder Instagram Marketer gehört haben sollte. Umfragen, Story Highlights und Musik sind die wohl spannendsten Updates im Moment. Ach ja, und wie steht es eigentlich mit Verlinkungen in Instagram Stories?

Umfrage per Instagram Story

Die Umfragefunktion ist ideal, um Follower zur Interaktion anzuregen. Bei Instagram-Umfragen geben Sie zwei Antwortoptionen vor. Sobald der User eine davon gewählt hat, sieht er die bisherigen Umfragewerte. Schnell mitmachen, schnell Ergebnisse sehen – niedriger kann die Hemmschwelle nicht sein.

Instagram Story Umfrage
Beispiel einer Instagram Story Umfrage
Instagram Story Umfrage Auswertung
Auswertung einer Instagram Story Umfrage

Das ist Gold wert für Marketingzwecke. Denn so können Sie authentisches Kundenfeedback sammeln und Marktforschung betreiben. Noch aussagekräftiger ist die ebenfalls neue Fragenfunktion: Sie können eine offene Frage in Ihrer Story posten und anschließend die Antworten auswerten.

Instagram Story Highlights

Auch über das Highlights-Feature dürften sich so einige Social-Media-Marketer freuen. So können nämlich Stories im Profil gespeichert werden, statt nach 24 Stunden auf Nimmerwiedersehen zu verschwinden. Am besten konzipieren Sie Ihre Stories von Anfang an so, dass sie potenziell ein schönes, repräsentatives Highlight abgeben würden.

Musik in Instagram Stories

Seit neuestem ist es möglich, die Story-Posts mit Musik zu hinterlegen – allerdings nur für iOS und in bestimmten Ländern. Falls Ihnen die Funktion zur Verfügung steht, swipen Sie einfach auf dem Bild nach oben und tippen Sie auf „Musik“. Jetzt können Sie einen Song und anschließend den entsprechenden Ausschnitt wählen. Wenn Sie ein Video aufnehmen wollen, suchen Sie das Lied aus, bevor Sie mit der Aufnahme starten.

Ads und Links in Instagram Stories

Auch Instagram Story Ads sollten Sie sich für Marketingzwecke unbedingt näher anschauen. Diese Art Werbung wird zwischen organischen Stories abgespielt, und zwar im exakt selben Format: vertikal und als Fullscreen. Die Ads fügen sich also ganz natürlich in den organischen Content ein und bekommen dadurch mehr Aufmerksamkeit.

Es ist außerdem möglich, mit der Swipe-Up-Funktion in Instagram Ads einen Link zu setzen. Links können sonst nur in der Profilbeschreibung stehen. Wer gerade erst mit Instagram beginnt, hat diese Option aber noch nicht. Denn um Links in eine Instagram Story setzen zu können, brauchen Sie entweder einen verifizierten Account oder mindestens 10.000 Follower bei Ihrem Business Account.

Stories, Filter, Highlights etc.: Wie jede andere Social-Media-Plattform hat auch Instagram so seine Eigenheiten und Features. Mit ein bisschen Übung ist es aber gar nicht schwer, sich in der App zurechtzufinden. Deshalb gibt es an dieser Stelle nur noch zu sagen: viel Spaß beim Ausprobieren!

Keyvan

Es gab genau zwei Möglichkeiten: Entweder ich rege mich weiter über vermeintliche Social Media und Content Marketing "Profis" auf oder ich tue etwas dagegen - ich habe mich für Letzteres entschieden und gründete gemeinsam mit meinem Co-Partner die Hamburger Social Media Agentur media by nature, denn: Wir lieben Facebook, Instagram, Twitter & Co. und wissen genau welche Taktiken hier für langfristige und nachhaltige Ergebnisse sorgen. Übrigens: meinen Kaffee trinke ich immer schwarz und freie Minuten gehören voll und ganz meiner kleinen Familie zuhause.