LinkedIn Marketing

 

LinkedIn Marketing

Wenn man Leads generieren und erfolgreiches B2B-Marketing betreiben will, eignet sich dafür kaum ein Netzwerk so gut wie LinkedIn. Hier können Sie nicht nur Brand Awareness erzeugen, mit einem LinkedIn-Profil und der richtigen Strategie können Sie auch langfristig einen bleibenden Eindruck hinterlassen und genau die Businesspartner finden, die zu Ihnen passen.

Marketing mit Bedacht Sie bekommen individuelle funktionierende Strategien für mehr Vertrauen in Ihre Marke.
100% Social MediaDamit wir unseren Kunden maximalen Mehrwert stiften können, fokussieren wir uns zu 100% auf Social Media.
Langfristig und nachhaltigAlle Leistungen sind langfristig ausgelegt und tragen nachhaltig zum Erfolg Ihrer Unternehmung bei.

Was ist LinkedIn?

Kurz gesagt, ist LinkedIn die perfekte Plattform für B2B-Marketing und Lead-Generierung – aber so weit waren wir ja schon. Konkret bedeutet das, dass Sie auf LinkedIn theoretisch alles bzw. jeden finden, den Sie für geschäftlichen Erfolg so brauchen könnten:

LinkedIn für Unternehmen

Arbeitskräfte in Top-Positionen und vielversprechende Absolventen für das Recruiting oder auch millionenschwere Investoren für ein neues Projekt. Gleichzeitig sind diese Menschen ebenso auf der Suche nach Businesskontakten, aus denen sich mehr machen lässt als reiner Smalltalk.

Auf LinkedIn haben Sie damit die Chance, sich in einem professionellen Rahmen bestmöglich in Szene zu setzen und als Unternehmen einen kompetenten, vertrauenserweckenden und sympathischen ersten Eindruck zu machen. Dieses Prinzip nutzen schon mehr als 550 Millionen Menschen weltweit, was LinkedIn zu einer idealen Plattform für internationale Kontakte macht.

Ist LinkedIn Marketing sinnvoll?

Um es auf den Punkt zu bringen: Ja. In den allermeisten Fällen macht es absolut Sinn, eine LinkedIn-Präsenz aufzubauen und zu pflegen. Denn wenn das Profil gut gemacht und aktiv unterhalten wird, können Sie auf diese Weise Ihre Liste mit Geschäftskontakten stärker erweitern, als es jedes Firmenevent im realen Leben zulassen würde. Schließlich kennt man im Zweifelsfall lieber zu viele Leute als zu wenig. Oder?

Praktischerweise bietet LinkedIn mittlerweile Möglichkeiten, ganz ähnlich wie auf Facebook Advertising zu betreiben, doch dazu später mehr. Vorerst gilt: Der erste Eindruck ist bei LinkedIn ganz wichtig. Sie wollen sich vor einem großen Publikum interessant machen und Vertrauen erwecken – so ein Profil erstellt und unterhält sich nicht von selbst.

Erfolgreich sein - mit Hamburgs erster echter Social Media Marketing Agentur!Während andere Agenturen Social Media Marketing beiläufig mitnehmen, konzentrieren wir uns ausschließlich auf diesen Bereich – und machen Sie deshalb erfolgreicher. So einfach ist das.Jetzt Kontakt aufnehmen!

LinkedIn Marketing erlaubt es, der eigenen Firma einen guten Ruf zu verleihen. Durch hochwertigen Content und hilfreiches, seriöses Auftreten in der LinkedIn-Community erhöhen Sie Ihre Sichtbarkeit bei Google. Sie festigen zudem bereits bestehende Kontakte, denn diese bekommen dadurch schöne Gewissheit: Hier versteht jemand, was er tut. Wenn das so entstandene Vertrauen dann dazu führt, dass Ihre Kontakte Sie an andere weiterempfehlen, haben Sie alles richtig gemacht.

Das LinkedIn-Unternehmensprofil

Um ein Unternehmensprofil erstellen zu können, brauchen Sie zunächst ein Privatprofil. Bevor Sie dann das Businessprofil erstellen, sollten Sie aber in einem Punkt vorbereitet sein: die LinkedIn-Marketingstrategie. Allein die Tatsache, dass Ihr Unternehmen auf LinkedIn vertreten ist, heißt nämlich leider noch lange nicht, dass Sie sich jetzt zurücklehnen können…

LinkedIn-Marketing – aber welche Strategie?

Strategie, Strategie, Strategie: Von diesem Wort ist ziemlich oft die Rede, wenn es um Content Marketing und Social Media geht. Was diese vielzitierte Strategie nun konkret beinhaltet, kommt immer auf den Einzelfall an. An dieser Stelle sei jedenfalls verraten, dass das perfekte Unternehmensprofil ein wichtiger strategischer Schachzug ist.

LinkedIn Marketing StrategyDas perfekte Profil, damit meinen wir eine spannende Firmenbeschreibung statt 2000 Zeichen, die nur aus leeren Phrasen zu „Teamwork, Flexibilität und kundenorientiertem Arbeiten“ bestehen. Wer Ihr Profil besucht, soll sofort sehen können, was Sie einzigartig macht und warum sich eine Kontaktaufnahme lohnt. Perfektion heißt auch, dass die Beschreibung Keywords und einen Link zur eigentlichen Firmenwebseite enthält. So wird eine höhere Sichtbarkeit möglich.

Die zweite goldene Regel lautet: Niemals stillstehen. Soziale Netzwerke schlafen nie, und dementsprechend kann es sich kein Unternehmen leisten, sich auf Erfolgen auszuruhen und die Kette der Postings abreißen zu lassen. Abwechslungsreichtum und Relevanz sind die Kriterien, nach denen regelmäßig Content erstellt und distribuiert werden muss. Auf Ihrem Profil sollten Sie deshalb mindestens einmal, gerne auch bis zu fünfmal pro Woche branchenrelevante, hochwertige Inhalte teilen.

LinkedIn für Unternehmen nutzenÜber die Inhalte und Aktivitäten, die Sie auf LinkedIn zeigen, sollten Sie einen gewissen Wiedererkennungswert für Ihre Marke schaffen. Diesen verstärken Sie durch ein Profil, das klar erkennbar Ihr Logo enthält, zudem möglichst noch Referenzen und aussagekräftige Beschreibungen, was man von Ihnen erwarten kann.

Wir wissen aus langjähriger Erfahrung, wie ein solches Unternehmensprofil aussehen muss und helfen Ihnen, das perfekte Profil zu erstellen. Wir wissen darüber hinaus, wie sich LinkedIn-Auftritte noch optimieren lassen, nämlich über Tools wie Page Insights. Damit kann genau nachverfolgt werden, was wie gut performt, und dieser Schritt sollte keineswegs unter den Tisch fallen. Ob wir das auch für Sie übernehmen? Ehrensache!

 

contactcontactSie sind auf der Suche nach einem echten LinkedIn-Profi, der Ihnen zur Seite steht und Sie tatkräftig unterstützt? Dann kontaktieren Sie uns noch heute!

 

Was kostet ein LinkedIn-Firmenprofil?

Die Anmeldung bei LinkedIn ist grundsätzlich kostenlos, wenn Sie sich für die Standardversion entscheiden. Kosten entstehen in diesem Fall vor allem durch den zeitlichen Aufwand, den die Pflege des Profils erfordert. Sie haben aber darüber hinaus die Möglichkeit, einen Premium-Account zu führen. Die Preise für Unternehmen beginnen bei rund 20 Euro monatlich.

Für Ihr Geld bekommen Sie dann Zugang zu weiteren Tools wie etwa OpenLink. Mit dieser Funktion können pro Monat bis zu 5 Nachrichten an Personen verschickt werden, die noch nicht zu den LinkedIn-Kontakten zählen. Mit LinkedIn Premium können Sie zudem immer sehen, wer Ihr Profil besucht hat. Je nachdem, was Ihre Zielsetzung beim LinkedIn Marketing ist, kann sich dieses Upgrade also durchaus lohnen.

Tipps und Tools zum LinkedIn Marketing

Wie jede andere Form des Content Marketing gibt es auch bei LinkedIn ein paar Schleichwege, die Sie als Unternehmen kennen sollten. An dieser Stelle soll es um LinkedIn Ads und LinkedIn-Gruppen gehen, so viel können wir aber schon versprechen: Wir von Media by Nature haben noch einige andere Geheimtipps auf Lager.

LinkedIn Ads

Ads-Kampagnen funktionieren bei LinkedIn ganz ähnlich wie Facebook Ads Analog zum Ads Manager bei Facebook können bei LinkedIn Ads verschiedene Formen von Werbeanzeigen verwaltet werden, zum Beispiel das Format Lead Ads. Es gibt sogar einen LinkedIn Pixel, der – genau wie der Facebook Pixel – im Quellcode der Webseite integriert wird und dadurch Retargeting und Conversion Tracking möglich macht.

Linkedin B2B MarketingIm Wesentlichen können Sie mit LinkedIn Ads also Traffic auf einer bestimmten Landing Page generieren, die zum Beispiel entweder auf LinkedIn selbst oder natürlich Ihrer Firmenseite sein kann. Diese Methode erlaubt es, gewisse Inhalte zu pushen und sie an eine Zielgruppe zu senden.

Gesteuert wird die LinkedIn Ads-Kampagne über den Campaign Manager, der Ihnen unter anderem demografische Angaben über die LinkedIn-Besucher zeigt, die die beworbene Seite angeklickt haben. Das System funktioniert nach PPC oder CPI, Sie bezahlen also nur für tatsächlich getätigte Klicks. Erfahrungsgemäß kann sich die Konversionsrate durchaus sehen lassen.

Nicht zu verwechseln sind LinkedIn Ads übrigens mit Sponsored Content: Dieser erlaubt in erster Linie hohe Sichtbarkeit auf jedem Gerät, sei es Tablet, Smartphone oder Desktop. Ein gesponserter Inhalt erscheint im Newsfeed von noch mehr Leuten, ist dafür aber auch etwas teurer.

LinkedIn-Gruppen

Beim LinkedIn-Marketing sollten Sie keinesfalls auf die aktive Mitgliedschaft in passenden Gruppen verzichten. Die finden Sie entweder über die Suchfunktion – auch deshalb spielen Keywords in der Beschreibung eine wichtige Rolle – oder über Vorschläge von LinkedIn.

LinkedIn Seite für UnternehmenDer Vorteil dieser Gruppen: Sie können besser Networking betreiben als irgendwo sonst und in Ihrer Branche einen guten Ruf aufbauen, indem Sie guten Content beisteuern, Vordenkerstellung annehmen und relevante Diskussionsbeiträge posten. Gleichzeitig bleiben Sie in den Gruppen auf dem neuesten Stand und können vielleicht sogar die eine oder andere Idee sammeln.

Das A und O ist es in LinkedIn-Businessgruppen, nicht zu ich-bezogen zu handeln. Natürlich weiß jeder Gruppenteilnehmer, dass es eigentlich jedem um die Vermarktung des eigenen Unternehmens geht. Das heißt aber nicht, dass Sie jeglichen Content von außen einfach ignorieren sollen. Posten bzw. teilen Sie ruhig externe Inhalte und geben Sie Quellen sowie im richtigen Kontext Links zu Ihren eigenen Landingpages an: Die Mischung macht’s.

Marketing LinkedInNoch effizienter ist es natürlich, als Marke eine Gruppe in Ihrer ganz eigenen Nische zu erstellen und in dieser als Moderator aufzutreten bzw. Mitglieder zu sammeln. Mit anderen Worten: Sie können die Diskussion machen, statt nur mitzumachen!

Sehen Sie sich dabei vor allem die Gruppenstatistiken ganz genau an. Denn hier erfahren Sie so einiges über die Buyer Personas bzw. Eigenschaften der Gruppenmitglieder und können noch gezielter Targeting betreiben. Die genaue Analyse von Statistiken über das Analytics Dashboard gilt natürlich auch für Ihr Firmenprofil: Verschaffen Sie sich regelmäßig einen Überblick, wie häufig und von wem Ihr Profil besucht wurde, welcher Content besonders hohe Interaktion bewirkt hat etc.

All das erfordert Geschick und sorgfältige Planung. Wir helfen Ihnen, einen erstklassigen Auftritt in Ihren LinkedIn-Gruppen hinzulegen – denn wenn Millionen Menschen dieses Netzwerk für sich nutzen, können Sie das auch!

Warum Sie B2B Marketing via LinkedIn eine Chance geben sollten

B2B steht für Business to Business, und genau das passiert auf LinkedIn. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich als würdiger Kontakt für Geschäftsdinge zu präsentieren. LinkedIn ist eine potenzielle Goldgrube zur Leadgenerierung und kann Ihr Netzwerk signifikant vergrößern.

Vielleicht sollten wir auch noch erwähnen, dass laut LinkedIn 76 Prozent aller B2B-Einkäufer lieber mit Firmen arbeiten, die ihnen von ihrem eigenen professionellen Netzwerk empfohlen wurden. Das macht Sinn, denn vor allem im Businesskontext nimmt man doch lieber die Option, die jemand anderes schon gut bewertet hat.

Unternehmen sind nicht weniger neugierig als eine Privatperson, die neue Bekanntschaften erst einmal bei Facebook unter die Lupe nimmt. Man will ja schließlich wissen, wer da draußen so alles unterwegs ist und warum es sich vielleicht lohnen könnte, Kontakt herzustellen. Gerade im Businessbereich gilt: Wer angestellt werden will, muss sich entsprechend nach außen präsentieren. Genau dabei unterstützen wir Sie und verraten Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne mehr über uns und unsere Vorgehensweise!

Über uns

Wer steckt hinter media by nature? Wann sind Sie bei uns richtig – und warum?

mehr erfahren

Zum Blog

In media by natures „Social Media Blog” gibt es kostenlosen Premium-Content.

mehr erfahren