Blog Social MediaTikTok-Videos

TikTok-Videos

film countdown

Der Hauptnerv von TikTok sind natürlich die vielfältigen Videoinhalte. Wenn Sie diese nicht nur passiv genießen wollen, sondern bei dem bunten Treiben auf TikTok mitmischen wollen, dann ist dieser Ratgeber perfekt für Sie, um alles Wissenswerte über TikTok-Videos zu erfahren. Angefangen beim Aufbau steht auf dieser Seite auch eine Anleitung zum Erstellen von eigenen Videos, wie man diese bearbeitet, downloaden kann und auch wieder löscht (denn nichts gefällt für immer). Los geht’s:

TikTok Video-Feed

Der TikTok-Video-Feed bildet die Startseite und setzt sich aus zwei Teilen zusammen, die ständig neue Videos anzeigen und für Unterhaltung sorgen. Auch für eigene TikTok-Videos kann man sich hier Inspiration holen. Denn wenn man durch den Feed scrollt, bemerkt man sehr schnell, welche Songs und Challenges ständig wiederkehren – damit ist klar, was gerade beliebt ist. Die Hauptseiten, die Videomaterial liefern, sind dabei die Für-Dich-Seite und die Folge-Ich-Seite:

TikTok Für-Dich-Seite

Die Für-Dich-Seite oder For-You-Page ist der eigentliche Feed von TikTok und gleichzeitig die Startseite. Hier werden Videos als Empfehlung gezeigt. Diese entsprechen entweder den bei der Profilerstellung angegebenen Interessen oder stimmen mit Video-Kategorien überein, die zu einem früheren Zeitpunkt angesehen und geliked wurden. Auch generell sehr beliebte Videos sind dabei.

tiktok video für-dich-seite
Auf der Für-Dich-Seite werden Videoempfehlungen angezeigt.

Ziel vieler Nutzer ist, erfolgreiche TikTok-Videos zu kreieren, um auf möglichst vielen Für-Dich-Seiten zu landen, sodass das Video mit etwas Glück und ein paar Tricks sogar viral gehen kann.

TikTok Folge-Ich-Seite

Auf die Folge-Ich-Seite gelangt man von der Für-Dich-Seite aus. Dieser Feed ist weniger umfangreich und zeigt Video-Inhalte all jener User, denen gefolgt wird. Zu Beginn ist diese Seite natürlich recht leer, füllt sich aber zunehmend mit Inhalten, die zielgerichteter auf die eigenen Interessen abgestimmt sind.

Follower gewinnen

Um wirklich gute TikTok-Videos zu erstellen, die eine Chance haben, viral zu gehen, sollten gewisse Faktoren berücksichtigt werden. Sie sorgen dafür, dass die Videos aus der Masse hervorstechen:

1. Trends im Auge behalten 

Die einfachste Methode, viral zu gehen, ist, sich in bestehende Trends einzuklinken. Was gerade angesagt ist, findet man innerhalb von Minuten auf der For-You-Page heraus: Bestimmte Songs und Inhalte wiederholen sich dort ständig und geben Hinweis.

An die oft verwendeten Sounds und Hashtags kann man sich anpassen und eigene Videos kreieren. Besonders erfolgreiche Branded-Hashtags-Challenges von berühmten Marken sind eine gute Gelegenheit, um einzusteigen.

2. Qualität

Die beste Recherche nützt wenig, wenn die Eigenproduktion fantasielos oder lieblos gestaltet ist. Besonderes Augenmerk sollte also auf die Qualität der Videos gelegt werden. Wer hier viel Zeit investiert und die passenden Effekte auswählt, wird schnell Resultate in überzeugenden Video-Inhalten erkennen.

Auch hier kann man sich wunderbar an anderen Usern orientieren, die mit ihren Video-Produktionen glänzen.

3. Fleißig interagieren

Wer zu bereits viralen TikTok-Videos reagiert und Duette oder Reaktionen aufnimmt, hat ebenfalls gute Chancen, direkt in den Erfolg des anderen Videos einzusteigen und an Reichweite zu gewinnen. Auch liken und Kommentieren hilft – besonders, da man nun sogar mit eigenen Videos kommentieren kann. So gewinnt man auch Freunde und Follower und baut sich damit eine ganz eigene Reichweite auf.

4. Regelmäßig Posten

Da TikTok von schnelllebigen und auch schnell konsumierbaren Inhalten lebt, ist es hier noch wichtiger als bei anderen Social-Media-Portalen, regelmäßig Inhalte zu posten. Diese sollten bei TikTok im besten Falle in großer Anzahl produziert und gepostet werden, um Follower bei dem riesigen Angebot auf der Plattform bei der Stange zu halten.

Wie macht man coole TikTok-Videos? TikTok-Videos richtig bearbeiten

Um sich selbst wie die anderen User in Szene zu setzen und auf TikTok mitzumischen, kann man ganz einfach selbst ein Video erstellen. Dazu geht man in einem ersten Schritt auf der Für-Dich-Seite einfach auf den Plus-Button in der Mitte der unteren Leiste.

Damit öffnet sich das Menü für die Aufnahme:

tiktok video aufnehmen menü
Beim Erstellen eines Videos können Länge, Effekte oder Hintergrund-Sound ausgewählt werden.

Hier wählt man als erstes die Dauer des Videos aus. Zur Verfügung stehen 15 Sekunden und als maximale Länge 60 Sekunden. Rechts daneben besteht per MV auch die Möglichkeit, für eine Diashow Bilder aufzunehmen. Sind Video bzw. Bild erstellt, kann der eigentliche Spaß beginnen:

Filter und Effekte

Geschwindigkeit

Über einen Schiebregler (0,3x – 3x) auf der unteren Seite kann man die Geschwindigkeit des TikTok-Videos erhöhen oder verringern. Die Geschwindigkeitsverringerung wird dabei gerne bei Tanzeinlagen verwendet, um bestimmte Stunts oder akrobatische Leistungen hervorzuheben. Der Zeitraffer ist praktisch, um den Zeitrahmen von 60 Sekunden einhalten zu können.

Filter

Für verschiedene Settings bietet TikTok eigene Farbfilter zu Portrait, Landschaft, Essen und Vibes, deren Intensität per Schieberegler eingestellt werden kann. Der Beauty-Filter ermöglicht unter „Verbessern“ weichere Konturierung und diverse „Schönheitskorrekturen“. Beispielsweise kann man sich virtuell Lippenstift oder Lidschatten auftragen.

Timer

Der Timer erlaubt Aufnahmen in mehreren Sequenzen. Der Schieberegler bestimmt, wie lange eine solche Sequenz dauern soll. Das Video ist beendet, wenn 60 Sekunden voll sind – dann wechselt die App in den Abspiel-Modus. Wer stattdessen einfach nur einen Countdown benötigt, um beispielsweise das Smartphone in den richtigen Winkel zu stellen oder eine Position einzunehmen, kann den Timer mit entweder je 3 oder 10 Sekunden nutzen.

Effekte

TikTok bietet eine riesige Auswahl an verschiedensten Effekten, die in die Videos integriert werden können. Die Auswahl wird ständig erweitert und teilweise auch temporär durch Effekte aus dem TikTok-Marketing ergänzt. Hier kann man sich richtig austoben und für alle Arten von Ideen den richtigen Effekt oder Filter finden.

Man kann die Videos also ganz einfach und vielfältig auf TikTok bearbeiten. Alternativ gibt es aber auch Programme, mit denen sich die Bearbeitungen umfangreicher und noch professioneller gestalten lassen, beispielsweise BeeCut, VideoShow oder Magisto.

TikTok-Video-Sounds

Um einen Hintergrund-Sound für das Video auszuwählen, müssen Sie oben „Sound hinzufügen“ auswählen, wenn Sie sich im Kamera-Menü befinden. Danach erscheint eine Popup-Seite, die Vorschläge zu verschiedenen Kategorien bietet. Die Kategorie „Gespeichert“ ermöglicht den Zugriff auf ausgewählte Sounds, die als Favorit markiert wurden und somit schneller gefunden werden können.

Die TikTok-Songs umfassen ein buntes Programm aus Comedy-Einlagen, Filmszenen, Hits und sogar eigens produzierten Sounds von Usern. Die Auswahl für Lip-Sync, Tanzeinlagen, lustige Aufnahmen und was den kreativen Usern sonst noch einfällt, ist dementsprechend groß.

Hashtags im Video kennzeichnen

Um von anderen Usern schnell gefunden werden zu können, ist es wichtig, sich bei der Videoproduktion trendiger Hashtags zu bedienen. Besonders, wenn das Video an Hypes anknüpfen und viral gehen soll, muss man die wichtigsten Hashtags kennen.

Um ein Video zu kennzeichnen, muss es zuerst aufgenommen und bearbeitet werden. Danach kann man unter „Beschreibe dein Video“ beliebig viele Hashtags einfügen und auch Freunde markieren.

Gleichzeitig können hier andere wichtige Einstellungen vorgenommen werden, die es anderen Usern erlauben oder verbieten, mit dem Video zu interagieren. Diese umfassen die Erlaubnis/das Verbot von:

  • Kommentaren von anderen Usern
  • Duette/Reaktionen
  • Stitches
  • Video-Download

Auch das automatische Teilen mittels anderer Konten auf Facebook und Whatsapp kann manuell ausgewählt werden und ist besonders für jene praktisch, die ein breites Social-Media-Netzwerk pflegen.

Privatsphäre des TikTok-Videos ändern

Um die Einstellungen zur Privatsphäre eines Videos zu ändern, muss erst das entsprechende Video, dann die drei Punkte am rechten oberen Rand ausgewählt werden. Unter „Datenschutzeinstellungen“ und „Wer dieses Video sehen kann“ können nun folgende Optionen ausgewählt werden:

  • Öffentlich: Damit ist das Video für wirklich jeden auf der Welt sichtbar.
  • Follower: Wer Ihrem Profil folgt, hat Einsicht in die Video-Galerie
  • Freunde: Nur Freunde haben Zugriff auf die Videos.
  • Privat: Nur der User selbst kann die Videos einsehen und abspielen.

Diese Einstellungen können je nach Bedarf beliebig oft vorgenommen und geändert werden.

TikTok Videos schneiden

Um ein TikTok-Video zu schneiden, muss man zuerst Bildmaterial aufnehmen. Das heißt, alle Teile, die zusammengefügt werden sollen, muss man einzeln filmen.

Hier kann man dann jeweils den Abschnitt auswählen, der für das Video verwendet werden soll – der Rest wird weggeschnitten. Anschließend werden alle Teile für das komplette Video zusammengefügt.

tiktok video cutting
Beim Video-Cutting wird unterschiedliches Bildmaterial zusammengefügt.

TikTok-Videos löschen

Wem das eigene TikTok-Video nicht mehr gefällt, der kann es auch ganz einfach wieder löschen und damit aus dem Feed anderer User herausnehmen. Hier die Anleitung Schritt für Schritt:

  1. Auf das Video tippen und die drei Punkte unter der Kommentarfunktion auf dem rechten Bildschirmrand auswählen.
  2. Auf der untersten Leiste nach rechts wischen, bis die Funktion „Löschen“ angezeigt wird.
  3. „Löschen“ auswählen und aufatmen.

Gelöschtes TikTok-Video wiederherstellen

Es gibt zahlreiche Gründe, aus denen Videomaterial verlorengehen kann. Manchmal wird es auch unabsichtlich gelöscht – und was dann?

  1. Zuerst einmal ist es sinnvoll, in den Entwürfen nachzusehen, denn möglicherweise wurde das Video zwar nicht veröffentlicht, dafür aber bei den Entwürfen abgelegt.
  2. Ist das Video nicht aufzufinden, ist eine Wiederherstellungs-Software wie beispielsweise Recuva oder dr.fone hilfreich.
  3. Wenn diese Tipps nichts helfen, haben Fachkräfte immer zahlreiche Tipps auf Lager, um scheinbar unwiederbringliche Inhalte wieder an die Oberfläche zu holen. Nachfragen lohnt sich.

TikTok Videos downloaden und speichern

Manchmal möchte man ein besonders cooles Tik-Tok-Video downloaden, um es später noch einmal anzuschauen. Zur Frage, ob das überhaupt erlaubt ist, gilt, wie man es laut Urheberrecht in Deutschland kennt: Für den privaten und nicht-kommerziellen Gebrauch dürfen TikTok-Videos natürlich heruntergeladen werden. Das steht auch in den AGBs von TikTok. Wenn Sie es also herunterladen wollen, um es zu verbreiten, dann wäre von einem Download abzuraten.

Nun, da das geklärt ist, geht es weiter zum wichtigsten Know-how über Downloads für TikTok-Videos. Es gibt 4 Möglichkeiten, TikTok-Videos zu speichern:

1. Apps für den TikTok-Video-Download

Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von Download-Apps für TikTok, die aber immer wieder gesperrt werden. Das weckt auch den Verdacht, dass diese Apps nicht ganz sauber und möglicherweise mit Schadsoftwares behaftet sind. Wen das nicht kümmert, der wird per Google-Suche schnell fündig.

2. Videos direkt von TikTok herunterladen (mit Wasserzeichen)

Sicherer ist die von TikTok angebotene Methode mit dem „Video-Speichern“-Button unter der Funktion „Teilen“ Hier gibt es nur eine Einschränkung: Der User muss das Video zum Herunterladen freigegeben haben.

3. Bildschirm aufnehmen

iPhone-User haben die Möglichkeit, den Screen einfach abzufilmen, wenn das Video abgespielt wird. Wer ein Android-Handy benutzt, muss dafür eine eigene App installieren. Davon gibt es praktischerweise einige, beispielsweise den AZ Screen Recorder.

4. Download via iPhone

Wieder sind hier iPhone-Nutzer im Vorteil: Wer sich ein Video speichern möchte, kann es einfach in der Galerie als „Live-Foto“ speichern.

tiktok video downloaden via iphone
Via iPhone können Videos als Live-Foto gespeichert werden.

Die vielen Download-Möglichkeiten provozieren vor allem einen Gedanken: Wie viele User laden sich meine TikTok-Videos eigentlich herunter? Hier sollte jedem bewusst sein, dass einmal heruntergeladene Videos nicht von den Handys der Leute verschwinden, nur weil man das Video auf TikTok gelöscht hat. Wer also ein Video freigibt, sollte sich sicher sein.

TikTok Nutzer und Videos suchen

Nutzer auf TikTok können auf zwei verschiedene Arten gefunden werden:

  • Entdecken-Funktion

Über das Lupen-Symbol kann man die Suche umfangreich nutzen. Hashtag-Challenges, User und Sounds können hier ganz einfach gefunden werden. Dazu bekommt man zu jedem Thema gleich einige Videovorschläge präsentiert.

  • TikTok Code erstellen

Um User zu finden, gibt es auch die Möglichkeit, einen QR-Code zu erstellen und abzufotografieren. Um selbst einen solchen Code zu generieren, muss man nur auf das eigene Profil gehen und anschließend die drei Punkte im rechten oberen Eck wählen, um in die Einstellungen zu kommen.

Dort kann man einfach „TikTok Code“ auswählen und schon ist dieser erstellt. Von nun an ist der Code neben dem Profilbild zu sehen. Man kann ihn herunterladen und teilen, sodass das Profil von anderen Usern schnell gefunden werden kann. Da der Code von anderen Usern – wie man es von QR-Codes kennt – gescannt werden kann, ist das aber nicht unbedingt erforderlich.

FAQ

Wie stelle ich mein gelöschtes TikTok-Video wieder her?

  1. Im Entwürfe-Ordner nachsehen
  2. Wiederherstellungsprogramme
  3. Hilfe von Profis

Was kostet TikTok?

Für Werbetreibende kann TikTok bei gewissen Werbe-Features viel Geld kosten, muss es aber nicht. Für alle anderen User ist TikTok kostenlos.

Wie werde ich bei TikTok erfolgreich?

Um Videos zu posten, die erfolgreich werden und eine breite Masse an Followern generieren, sind folgende Punkte wichtig:

  1. Aufmerksam sein, Trends beachten und zu diesen Videos erstellen.
  2. Qualitativ hochwertige Videos produzieren.
  3. Regelmäßig und oft Inhalte erstellen.
  4. Viel auf TikTok interagieren.

Wie kann man Videos bei TikTok löschen?

Videos können auf TikTok problemlos gelöscht werden – allerdings ist die Funktion etwas versteckt.

Schritt 1: Auf das Profil klicken und das Video auswählen
Schritt 2: Die drei Punkte auswählen und auf der untersten Leiste ganz nach rechts wischen.
Schritt 3: Löschen auswählen.

Wer kann TikTok Videos sehen?

Grundsätzlich kann jeder die TikTok-Videos sehen, außer man ändert die Privatsphäre-Einstellungen im Video-Menü. Hier kann man wählen zwischen:

  • Öffentlich und damit für alle sichtbar
  • Follower und damit nur für diejenigen sichtbar, die dem Profil folgen
  • Freunde, die als ausgewählte Personen exklusiven Zugang haben
  • Privat und damit nur für den Betreiber des Profils zugänglich

Ist TikTok kostenlos?

TikTok ist für alle kostenlos, die einfach nur Videos ansehen oder selber produzieren möchten. Alternativ kann man über den App-Store aber Münzen kaufen und diese an besonders beliebte User als Geschenk verteilen. Für Werbetreibende kann Werbung auf TikTok unter Umständen mit hohen Kosten verbunden sein, aber das betrifft normale User, die kein Unternehmen haben, nicht.

Wie macht man Videos auf TikTok?

Auf TikTok kann man sich ganz einfach registrieren und sofort im Anschluss mit dem Plus-Button ein Video aufnehmen. Dazu gibt es sehr viele Effekte und Filter, die dabei helfen, die richtige Stimmung im Video aufzubauen. Nach der Aufnahme benennt man das Video noch mit Hashtags, damit es gefunden werden kann und postet es.


Bildquellen: © ktsdesign – stock.adobe.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sind Sie bereit, loszulegen? Bringen Sie Ihr Marketing auf ein neues Level. Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht, damit wir uns anschauen können, wie wir Ihre Ziele erreichen.
the_post_navigation( array( 'prev_text' => '' . esc_html__( 'Previous:', 'mbn' ) . ' %title', 'next_text' => '' . esc_html__( 'Next:', 'mbn' ) . ' %title', ) );