Content Marketing

Content MarketingWenn es eine Sache gibt, die Kunden von Ihrer Firma überzeugen kann, sind das qualitative, relevante Inhalte. Eine Content-Marketing-Strategie ist daher das A und O im Werbeverhalten unserer Zeit – denn wenn ein Content Marketer weiß, was er tut und wie er seiner Zielgruppe einen Mehrwert bieten kann, ist das die große Chance, neue Kunden zu gewinnen, die dauerhaft erhalten bleiben.

Marketing mit Bedacht Sie bekommen individuelle funktionierende Strategien für mehr Vertrauen in Ihre Marke.
Kurze LaufzeitenWir überzeugen Sie lieber durch Leistungen – nicht nur durch lange Vertragsbindungen.
Langfristig und nachhaltigAlle Leistungen sind langfristig ausgelegt und tragen nachhaltig zum Erfolg Ihrer Unternehmung bei.

Definition: Was ist eigentlich Content Marketing?

Mit Content Marketing ist ein zentraler Bestandteil der Unternehmenskommunikation gemeint. Das Ziel ist es, potenzielle und bestehende Kunden zu erreichen, indem man hochwertige, nicht-werbliche Inhalte bereitstellt. Der Content muss so auf die Zielgruppe zugeschnitten sein, dass deren Probleme bzw. Fragen thematisiert und geklärt werden, denn das stärkt das Vertrauen in Ihre Firma und festigt oder verbessert Ihr Image als Experte in der Branche.

Im Mittelpunkt steht bei gutem Content Marketing also definitiv nicht das Werbeelement an sich, sondern die Zielgruppe und ihre Bedürfnisse. Denn wenn Sie Ihre Kunden unterstützen, statt sie mit offensichtlicher Werbung zu nerven, heben Sie sich damit positiv von der Konkurrenz ab.

Die Strategie hinter Content Marketing

Die Devise heißt also „Nicht ohne mein Content Marketing“ – aber was heißt das für die Praxis? Im Grunde vor allem eines: Ohne Strategie geht es nicht. Zu einer Content-Marketing-Strategie gehört so einiges, doch die Ergebnisse sprechen für sich.

Ziele von Content Marketing

Der erste Schritt beim Content Marketing ist es, seine Ziele festzustecken. Natürlich können Sie beliebig Inhalte erstellen und sie auf allen nur möglichen Kanälen verbreiten, doch dann ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass Sie viel Zeit in wenig Erfolg investiert haben.

Halten Sie sich die kurz- und langfristigen Ziele vor Augen:

  • Kurzfristig: Erhöhung der Reichweite und der Verkaufszahlen
  • Langfristig: Steigerung der Bekanntheit, Optimierung des Markenimages, Aufbau einer Community und Etablierung als vertrauenswürdiger Experte

Sie sorgen mit cleverem Content Marketing dafür, dass bestehende Kunden weiterhin zufrieden und neue Kunden interessiert sind. Wenn dadurch authentisches, positives Kundenfeedback entsteht, ist das die beste Referenz, die Sie sich nur wünschen können.

Ihr Unternehmen wird also nicht dadurch in ein gutes Licht gerückt, dass Sie ein Produkt oder eine Dienstleistung in den Himmel loben, sondern durch das Bereitstellen von Expertenwissen. Mit anderen Worten: Bei Content Marketing stellt sich nicht die Frage, ob Sie es betreiben sollten, sondern wie Sie vorgehen müssen.

Erfolgreich sein - mit Hamburgs erster echter Social Media Marketing Agentur!Während andere Agenturen Social Media Marketing beiläufig mitnehmen, konzentrieren wir uns ausschließlich auf diesen Bereich – und machen Sie deshalb erfolgreicher. So einfach ist das.Jetzt Kontakt aufnehmen!

Ist Content-Marketing-Strategie gleich Content-Strategie?

Bei den Begrifflichkeiten ist ein bisschen Vorsicht geboten: Die oben genannten Bezeichnungen sind nicht synonym. Denn eine Content-Marketing-Strategie ist die Kombination aus allen Bereichen, in denen Content geplant, erstellt und verbreitet wird. Dazu zählen Kundenservice, Vermarktung, SEO und so fort. Von Zielgruppenanalyse über Themen- und Keywordplanung bis hin zur Verbreitung des Contents ist die Strategie beim Content Marketing ein System mit ziemlich vielen Einzelstationen.

Die Content-Strategie wiederum ist nur eine Unterkategorie. Dabei geht es um die Vorgehensweise beim Erstellen der einzelnen Inhalte oder Kampagnen, also zum Beispiel den Contenttyp und wie er aufbereitet werden soll.

Geht Content Marketing nur mit einer Agentur?

Die schnelle Antwort auf diese Frage lautet: Nein, natürlich können Sie Content Marketing auch auf eigene Faust betreiben. Es kommt schließlich nur auf die richtige Strategie an. Die etwas längere Antwort ist aber: Wenn Sie Content Marketing über eine Agentur betreiben, kann das sehr viel effizienter sein und Ihnen einiges an Zeit sparen.

Content Marketing Strategie

Nice try, denken Sie jetzt, wir als Agentur für Content Marketing müssen das ja sagen. Nun ja, stimmt. Es stimmt aber auch, dass wir als Agentur aus Erfahrung sprechen und wissen, wie aufwendig gutes Content Marketing ist. Die Zielsetzung, die Inhaltserstellung, die Analyse von Konkurrenz und Verbesserungsbedarf – all das passiert nicht von allein, und kein Schritt davon sollte einfach ausgelassen werden.

Content Marketing DefinitionContent Marketing heißt nicht, ein paar witzige Ideen zu brainstormen und sie in nette kleine Artikelchen zu verwandeln, die dann wahllos über diverse soziale Netzwerke verstreut werden. Wer das macht, verschwendet mit ziemlicher Sicherheit seine Zeit und damit sein Geld. Es geht darum, den Firmenspirit glaubwürdig und konsistent nach außen zu vermitteln: ein Vorhaben, das nicht einfach so nebenher erledigt werden kann.

Wenn Sie sich entscheiden, Content Marketing in Eigenregie zu betreiben, sollten Sie übrigens darauf achten, dass das beteiligte Team nicht zu häufig wechselt. Firmeninterne Texter zum Beispiel kennen sich in der Thematik schon aus und wissen genau, wie die Marke präsentiert werden soll. Freelancer wiederum können zwar einen Blick von außen und damit frischen Wind mitbringen, sie haben aber eben bei weitem nicht die gleiche emotionale Bindung zum Unternehmen wie Festangestellte.

Beispiele für Content Marketing

Es gibt nicht ein Content Marketing, sondern viele verschiedene Teilbereiche davon. Beispiele gefällig? Aber gern:

  • Social Media Marketing
    Mittlerweile der Klassiker für die Verbreitung und Moderation von Inhalten sowie die Überwachung von Statistiken und einer entsprechenden Anpassung der Strategie
  • Newsletter Marketing
    Kunden bzw. User werden über einen Email-Newsletter über Neuigkeiten, Aktuelles, etc. informiert
  • Lead-Generierung
    Herstellung von Kontakten zwischen dem Unternehmen und den Kunden durch gutes Content Marketing
  • Inbound Marketing
    Kunden kommen durch guten Inhalt aus eigenem Antrieb mit der Marke in Berührung und werden auf jedem Schritt begleitet
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
    Akquirieren von Backlinks und Aufstellen von Keywordlisten sowie Optimierung des Contents, sodass er bessere Google-Rankings erzielen kann und sichtbarer wird

Das sind längst nicht alle Bereiche, die Content Marketing umfasst. Wenn Sie jetzt denken, das klingt nach viel Arbeit, liegen Sie damit völlig richtig – aber genau für die Entwicklung einer sinnvollen, effizienten Strategie und den reibungslosen Ablauf Ihres Content Marketings sind wir da. So einfach ist das.

Einfach erklärt: Tools und Basics beim Content Marketing

Wir könnten jetzt mit süffisantem Unterton sagen, dass man ja niemanden zu seinem Glück zwingen soll und Sie das mit dem Content Marketing bestimmt auch sehr gut alleine können – aber warum sollten wir? Schließlich ist es absolut möglich, dass Sie schon wissen, worauf es ankommt und hier nur aus Zufall vorbeischauen. Deshalb gibt es an dieser Stelle ganz einfach ein paar Tools und Tipps, worauf es beim Content Marketing ankommt.

Der Blog als bestes Tool

Ein Corporate Blog ist gewissermaßen die Geheimwaffe des Content Marketings. Denn natürlich sind Social-Media-Auftritte wichtig, genau genommen aber eben auch zweitrangig. Traffic und damit Sichtbarkeit sollte Ihnen schließlich vor allem die Unternehmensseite einbringen. Anders gesagt: Die Webseite ist der Ort, an dem Sie Ihre Kunden treffen wollen.

 

contactcontactAuf der Suche nach einer Agentur, die Ihr Unternehmen mit der richtigen Content Marketing Strategie unterstützt? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

 

Der Blog ist die ideale Möglichkeit, alle Arten von Content auf einem Fleck zu sammeln und ungeschlagene Expertise sowie Professionalität zu beweisen. Plugins erlauben es zudem, Inhalte in sozialen Netzwerken zu teilen und durch die Shares Traffic direkt auf Ihre Seite zu generieren.

Wichtig ist es also, kontinuierlich relevante Inhalte online zu stellen. Auf lange Sicht können Sie dadurch eine Community bilden, die Ihren Informationen vertraut und sie im besten Fall weiterverbreitet: Ziel erreicht!

Content-Generierung: Do’s und Don’ts

Sie wollen Content erstellen? Gute Idee – allerdings gibt es ziemlich viele Arten von Content, und nicht jeder Typ ist gleich aufwendig oder sinnvoll. Ratgebertexte, ein Glossar, Whitepaper, meinungsbezogene Blogposts, Tutorials, Videos, Infografiken, E-Books, Interviews – damit ist die Liste noch längst nicht zu Ende. Auch Memes sind Content und können im richtigen Kontext genau die richtige Abwechslung bringen. Ohne die geht es übrigens nicht, wenn Sie das Interesse der Nutzer bzw. Kunden gewinnen wollen.

Content Marketing Agentur

Abwechslung ist also definitiv ein Do für gelungenes Content Marketing. Außerdem sollten Sie unbedingt eine Zielgruppenanalyse durchführen und bestimmen, wer die Buyer Persona ist: Wen wollen Sie ansprechen und wonach sucht diese Person? Nur so können Sie das passende Format und den entsprechenden Kanal finden. Denn letztendlich muss der Content genau so erstellt und verbreitet werden, dass er eben nicht möglichst viele Menschen erreicht, sondern exakt die, die potenziell zu Kunden werden könnten.

Wo es Do’s gibt, sind die Don’ts meist auch nicht weit. Was Sie beim Content Marketing zum Beispiel definitiv nicht tun sollten, ist allzu plumpes und offensichtliches Werben. Sie haben the next hot thing in petto? Wunderbar, aber genau diese Botschaft bekommt jeder von uns tagtäglich über Werbeformen wie Radio- oder Fernsehspots serviert. Sie müssen der Zielgruppe einen Grund geben, Ihnen zu glauben bzw. ehrliches Interesse zu zeigen. It’s as simple as that.

Content Marketing BeispieleEin weiteres Don’t ist es, einfach nur andere Inhalte zu kopieren und oberflächlich zu bleiben. Internetuser und damit auch Google präferieren Content, der in die Tiefe geht und etwas vermittelt, das eben nicht schon hundertmal durch die Medien gegangen ist. Einzigartig wird Content zudem durch einen ganz eigenen Stil. Texten und hochwertige Grafiken oder Videos erstellen kann nicht jeder – ein Schema F gibt es nicht. Hier sollten Sie keine halben Sachen machen (lassen).

Fakt ist: Wer beim Content Marketing alles richtig macht und mit System vorgeht, kann potenziell auf lange Sicht die Unternehmensreichweite steigern und seine Kunden von sich überzeugen. Das schlägt sich in den Verkaufszahlen nieder, wenn auch meistens nicht von heute auf morgen. Und wenn Sie wollen, überzeugen wir als Agentur für Content Marketing Sie gerne davon. Content is key – warum also an der falschen Stelle sparen?

Über Mich

Wer steckt hinter media by nature? Wann sind Sie bei uns richtig – und warum?

mehr erfahren

Mein Blog

In media by natures „Social Media Blog” gibt’s Premium-Content – und zwar kostenlos.

mehr erfahren