Läuft bei dir! – Instagram Tipps updated

Eines ist sicher: Instagram hat nicht vor, in absehbarer Zeit an Updates und neuen Features zu sparen. Auch über die letzten Monate hat sich Instagram wieder mächtig ins Zeug gelegt, um für private und Business-User eine noch spannendere User Experience zu schaffen. 

Im folgenden Beitrag stellen wir euch die beiden neuesten Instagram-Features vor.

1. Instagram als Shopping-Hilfe

Shoppable Instagram Features wurden bereits Ende letzten Jahres für Instagram angekündigt. Und, tatsächlich sind inzwischen einige Entwicklungen in diese Richtung auf der Plattform zu erkennen. Während einigen Unternehmen diese Funktion noch nicht zur Verfügung steht, wird sie dennoch bereits von vielen Unternehmen genutzt.

Ende März stellte Instagram dieses neue Feature einer Reihe großer und wichtiger Beauty-, Schmuck- und Bekleidungsmarken zur Verfügung. Die neue Funktion ermöglicht es, Produkte in Fotos zu taggen und mit Produktinformationen zu versehen. Aktuell sieht es so aus, als wäre die neue Funktion kostenfrei nutzbar.

 

 

Ein Beitrag, der bereits mit dem neuen Feature versehen ist, lässt sich anhand des “Shoppable” -Symbols in der unteren Ecke des Bildes identifizieren. Der Hinweis „Tab to view products“ animiert die User dazu, auf das Foto zu tippen, um Grundpreis- und Namensinformationen zu den getaggten Produkten zu erfahren. Diese Funktion ist nur für mobile Geräte abrufbar.

 

 

Mit einem Tap auf die Info-Box erhält man eine ausführliche Beschreibung des Artikels – gefolgt von einem “Shop Now”-Button. Über diesen gelangt man auf die Website der Marke, wo man das Produkt direkt kaufen kann.

 

2. #Instahack: Instagram-Posts vom Desktop aus

Yesssss! Lange haben wir gewartet, doch endlich ist sie da: die Möglichkeit Instagram-Posts über den Desktop hochzuladen. Man muss dazu zwar in die Trickkiste greifen und auf eine nachträgliche Bildbearbeitung über Instagram verzichten, aber: es funktioniert!

Wir müssen zugeben, die neue Funktion fällt nicht wirklich unter ein „offizielles neues Feature“ und verdient deshalb eher die Bezeichnung Life-hack. Und das kommt so: bisher sind Windows-Phones nicht kompatibel mit der Instagram-App. Um dieses Problem zu umgehen und auch Windows-Usern einen Zugang zur App zu ermöglichen, ließ sich die Plattform etwas einfallen: Windows-Usern über die Instagram-Seite selbst Zugriff auf die Posting-Optionen zu geben.

Insbesondere Agenturen und Unternehmen profitieren zukünftig von einem einfacheren Instagram-Management. Windows sei Dank.

Step bei Step zeigen wir dir hier, wie du deine Bilder auch über deinen Rechner auf Instagram veröffentlichen kannst:

 

So geht’s:

Step1: Öffne ein neues Fenster.

Step 2: Wähle unter „Anzeigen -> Entwickler“ den Menüpunkt „Entwicklertools“

 

 

Step 3: In der oberen linken Ecke der Entwicklertools findest du den Button, der zur mobilen

Ansicht führt. Wähle diesen an.

 

Step 4: tadaaa“ Ihr seid nun in der mobilen Ansicht. Unter „Optionen“, unter der Adresszeile wählst du nun aus, welches Handy nachempfunden werden soll (Punkt 1).

 

Step 5: nachdem du eine Auswahl getroffen hast, gibts du anschließend Instagram.com in die Adresszeile ein (Punkt 2).

 

 

Step 6: Wie von der Instagram-App gewohnt, kannst du nun Fotos hochladen. (Punkt 3).

 

Kleines Manko: leider kannst du deine Bilder bisher über diesen Weg nicht in Instagram bearbeiten. Du solltest deshalb bereits vor dem Posting alle gewünschten Änderungen vornehmen. Außerdem können keine Orte oder Personen in den Bildern getaggt werden. Tipp: einfach am Smartphone nachholen 😉

 

 

 

 

 

 

Keyvan

Es gab genau zwei Möglichkeiten: Entweder ich rege mich weiter über vermeintliche Social Media und Content Marketing "Profis" auf oder ich tue etwas dagegen - ich habe mich für Letzteres entschieden und gründete gemeinsam mit meinem Co-Partner die Hamburger Social Media Agentur media by nature, denn: Wir lieben Facebook, Instagram, Twitter & Co. und wissen genau welche Taktiken hier für langfristige und nachhaltige Ergebnisse sorgen. Übrigens: meinen Kaffee trinke ich immer schwarz und freie Minuten gehören voll und ganz meiner kleinen Familie zuhause.